Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werkstudent (m/w) im Bereich Web-Entwicklung

Fireball Labs GmbH

Anzeigenbeschreibung

Für unser Entwicklerteam suchen wir ab sofort einen Werkstudenten (m/w) im Bereich Web-Entwicklung.

Was du mitbringen solltest:

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

  • Mehrjährige Erfahrung mit JavaScript, HTML5 und CSS3

  • Erfahrung mit Go, MySQL und Linux

  • Kenntnisse in gängigen Web-Techniken (HTTP, Cookies, Local Storage)

  • Idealerweise Erfahrung im Bereich Online Advertising/Marketing

  • Selbstständiges Denken und Handeln sowie eine starke Persönlichkeit

Deine Aufgaben:

  • Weiterentwicklung von Front- und Backend

  • Optimierung von Datenbankabfragen und -schemas

Was wir bieten:

  • Flexible Arbeitszeiten mit Möglichkeit auf Home-Office

  • Spannende Themen und herausfordernde Aufgaben im kleinen Team

  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen

  • Übernahme in Festanstellung

  • Sehr gute öffentliche Anbindung

Einsatzort

  • München Altstadt-Lehel (80331)

Über das Unternehmen

Das junge Team der 2016 gegründeten Fireball Labs GmbH führt in München weiter, was 1996 an der Technischen Universität Berlin begann: Fireball, die erste deutsche Suchmaschine. Mit der Mission das Leben für den User schneller, einfacher und besser zu gestalten und der Vision eine ausgezeichnete Alternative zu den etablierten internationalen Suchmaschinen anzubieten, trafen wir den Nerv der Zeit und stießen auf eine äußerst loyale Community. Neben der klassischen Suchmaschine betreiben wir noch weitere SAAS-Lösungen, die mit Apps aus unserem Marktplatz erweitert werden können. Bei allen Produkten setzen wir natürlich auf modernste Technologien und Algorithmen, um die enormen Datenmengen effizient bewältigen zu können. Die Fireball Labs GmbH ist zu 100% eigenfinanziert, inhabergeführt und operiert profitabel.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.