Ferienjobs in Koblenz

Registriere dich jetzt schnell & kostenlos
Über 13.000 Studenten registrieren sich monatlich auf Jobmensa
Mit Klick auf „Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmungen von Jobmensa.
oder
  • Übertarifliche Bezahlung
  • Individuelle Jobempfehlungen
  • Bewerbung ohne Anschreiben auf viele Jobs

Mit Klick auf „Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmungen von Jobmensa.

Die besten Ferienjobs in Koblenz

  • Viernheim (68519), Leuna (06237), Wuppertal Elberfeld (42103), Wolfsburg Innenstadt (38440), Wetzlar Wetzlar (35576), Stuttgart Mitte (70173), Schweinfurt Innenstadt (97421), Potsdam Drewitz (14480), Nürnberg Langwasser (90473), Neunkirchen Innenstadt (66538), Mülheim Heißen (45472), Lüdenscheid Lüdenscheid (58511), Ludwigshafen Mitte (67061), Ludwigsburg Mitte (71634), Koblenz Mitte (56068), Karlsruhe Innenstadt (76133), Hameln Innenstadt (31785), Hamburg Barmbek-Süd (22083), Hamburg Rönneburg (21079), Hamburg Hummelsbüttel (22391), Frankfurt Innenstadt (60313), Dortmund Mitte (44137), Braunschweig Innenstadt (38100), Berlin Tegel (13507) und Bayreuth City (95444)
    12,00 €

Dein lukrativer Ferienjob in Koblenz - Interessante Wirtschaftsregion mit Potenzial

Koblenz gehört zu den jüngeren Hochschulenstandorten in Deutschland. Erst 1971 wurde die hier ansässige Fachhochschule gegründet; die Universität Koblenz-Landau siedelte sich noch später an. Momentan sind an beiden akademischen Bildungseinrichtungen etwa 22.000 Studenten eingeschrieben. Die meisten von ihnen fahren in der vorlesungsfreien Zeit nach Hause, absolvieren ein Praktikum oder schreiben Hausarbeiten. Einige Hochschüler bleiben in ihrem Studienort und gehen einem Ferienjob in Koblenz nach. Denn so kannst du bereits im Studium wichtige berufliche Kontakte knüpfen und dein Kindergeld etwas aufbessern. Koblenz bietet dir dafür vielfältige Möglichkeiten. Schließlich gilt die Stadt als bedeutender Kultur-, Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort im nördlichen Rheinland-Pfalz. Zu dem sind noch heute der Weinbau und die Schifffahrt wichtige touristische Anziehungspunkte. Und auch die geografische Nähe zu anderen Großstädten wie Mainz und Bonn ist ein klarer Pluspunkt für Koblenz.

Arbeiten in der Gastronomie, den Redaktionen und der Logistik

Einen guten Ferienjob in Koblenz findest du (fast) überall. Du solltest nur wissen, in welcher Branche du gern arbeiten möchtest. Besonders beliebt bei Studenten sind Stellenangebote in den unzähligen Kneipen, Bars und Restaurants. Hier werden immer wieder Servicekräfte gesucht, die hinter dem Tresen, in der Küche oder im Gastraum arbeiten können. Diese Stellen sind meistens als Minijobs ausgelegt; Überstunden werden zum Teil zwar nicht bezahlt, aber du kannst gut vom Trinkgeld leben. Natürlich bietet sich dir ebenso die Möglichkeit bei einem Wirtschaftsbetrieb eine Arbeit in den Semesterferien anzufangen. Denn gerade im Sommer herrscht öfter Mitarbeiterflaute, insbesondere in den Redaktionen. Der Südwestfunk oder das Radio RPR stellen daher gern Studenten ein, die Interviews durchführen, eine Nachtschicht übernehmen oder sich mit einer tollen Stimme am Mikrofon ausprobieren. Du kannst aber auch bei Deinhard in der Produktion arbeiten oder dich im Marketingbereich bei Scania bewerben.

Einfache Jobsuche mit Jobmensa

Mit Jobmensa gehören Zeitungsinserate, das Durchklicken von Unternehmenswebseiten und das Schwarze Brett an deiner Uni der Vergangenheit an. Denn bei uns erhältst du die besten Studentenjobs in Koblenz auf einen Blick. Egal, ob du nach einem Praktikum, einer kurzfristigen Beschäftigung oder einem Nebenjob suchst. Unsere Angebote sind immer topaktuell und einfach für dich zugänglich. Dafür meldest du dich nur kostenfrei bei uns an und erstellst deine Bewerbungsmappe. Danach kann die Jobsuche auch schon losgehen. Bist du einmal fündig geworden, dann kannst du dich mit nur einem Klick bewerben. So einfach geht es nur mit Jobmensa!

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.