Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werkstudent für Raupenzucht

Landesbetrieb Wald und Holz NRW, Team Wald- und Klimaschutz

Anzeigenbeschreibung

Im Projekt „Eichenresilienz“ untersucht der Landesbetrieb Wald und Holz NRW blattfressende Schmetterlingsraupen, deren Fraßschäden beim Eichensterben eine zentrale Rolle spielen. Parasitoide (= parasitierende Insekten, die ihren Wirt töten) sind natürliche Gegenspieler dieser blattfressenden Raupen. Um die im Münsterland vorkommenden Parasitoidenarten zu untersuchen, werden die Raupen dreier Schmetterlingsarten bis zum Schlupf der parasitoiden Insekten aus den Raupen durchgezüchtet.

Für diese Larvendurchzüchtung suchen wir Unterstützung bei der Kontrolle der Raupen und dem Futterwechsel. Wir bieten einen Werkvertrag, der zeitlich auf die Dauer der Durchzüchtung (ca. Ende April - Mitte Juni) befristet ist.

Arbeitszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag jeweils 8 – 16 Uhr (evtl. Dienstag und Donnerstag nach Vereinbarung)

Da wir mit lebenden Tieren (Raupen) arbeiten, sind Sorgfalt und gründliches Arbeiten unbedingt erforderlich.

Bei Interesse melden Sie sich gerne unter info@forstschutz.nrw.de (Betreff: Hilfskraft Eichenresilienz - Larvendurchzüchtung) mit kurzen Angaben zu ihrer Person (Name, Alter, Bildungs-/Berufsabschluss und 2-3 Sätze zur Bewerbungsbegründung)

Einsatzort

  • Gelsenkirchen Buer (45897)

Über das Unternehmen

Nordrhein-Westfalen ist mit über 18 Mio. Einwohnerinnen und Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands. Der Wald nimmt mit mehr als 900.000 Hektar etwa 27 % der Landesfläche ein. Dabei ist der Anteil des Privatwaldes mit rund zwei Dritteln höher als in jedem anderen Bundesland. Zusammen mit den Forstreferaten des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen bildet der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen – kurz: Wald und Holz NRW – die nordrhein-westfälische Landesforstverwaltung. Wald und Holz NRW obliegt die hoheitliche Aufsicht über die gesamten Wälder Nordrhein-Westfalens, bewirtschaftet die landeseigenen Wälder und kümmert sich als Dienstleister um kommunale und private Wälder. Rund 1.350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 15 Regionalforstämtern, dem Nationalparkforstamt Eifel sowie der Zentrale nehmen die vielfältigen Aufgaben rund um den Wald mit seinen Funktionen als Lebens-, Natur- und Wirtschaftsraum wahr. Weitere Informationen über den Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen finden Sie auch unter www.wald-und-holz.nrw.de.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung zu. Meine Zustimmung kann ich jederzeit über den Button “Zustimmung widerrufen” am Ende der Datenschutzerklärung widerrufen. Alternativ kannst du auch deine Einwilligung nicht erteilen, indem du hier klickst. Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseiten für dich optimal zu gestalten und fort­laufend zu verbessern. Durch das Klicken des “Zustimmen“-Buttons stimmst du dieser Verarbeitung der auf Deinem Gerät gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke zu. Darüber hinaus willigst du gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter außerhalb der EU wie z.B. den USA deine Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weitere Details findest du in unserer Datenschutzerklärung .