Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Studentische Hilfskraft (m/w/d) mit maximal 20 Std./Woche als Sekretariatsvertretung

Universität des Saarlandes LZfPQ

Anzeigenbeschreibung

Gesucht wird eine Studentische Hilfskraft (m/w/d) mit maximal 20 Std./Woche als Schwangerschaftsvertretung des Sekretariats eines Lehrstuhls (ca. 10 - 20 Personen) für die Zeit von Anfang Februar bis Ende Juli 2020.

Die Aufgaben umfassen u.a.:

  • Erstellen (Ausfüllen) von Arbeitsverträgen für wissenschaftliches Personal und studentische Hilfskräfte und Pflege der Ablage von Personalakten
  • Reisebuchungen und –abrechnungen einschl. Visabeschaffungen
  • Pflege der Buchhaltung des Lehrstuhls (Haushalts- und Projektkonten, Rücksprachen mit Rechnungswesen)
  • Rechnungswesen für den Lehrstuhl (Verwaltung, Ausstellung, Bestätigung und Weiterleitung von Rechnungen)
  • Postabholung und –versand
  • Koordination von Terminen
  • Administration des Vorlesungsbetriebs (Buchung von Räumen, Registrierung von Klausuren, Eintragung und Weiterleitung von Noten, Ausstellung von Prüfungsnachweisen)
  • Allgemeine Ablage
  • Vorbereitung und Organisation möglicher durch den Lehrstuhl organisierter Events (Seminare, Wanderausflug).

Gesucht wird eine Persönlichkeit möglichst mit einem Hintergrund in Wirtschaftswissenschaften oder Organisationsmanagement mit Bachelorabschluss oder auch anderen Disziplinen, dann aber in jedem Fall mit Erfahrung im Organisationsmanagement (z.B. Sekretariatstätigkeit, Personalmanagement, Rechnungswesen, Registratur, Reisemanagement, Eventmanagement o.ä.). Beherrschen von PC und sonstiger Rechnerinfrastruktur, Microsoft Office sowie mindestens der Deutschen und Englischen Sprache in Wort und Schrift sind Voraussetzung. 

Einsatzort

  • Saarbrücken Dudweiler (66125)

Über das Unternehmen

Der Lehrstuhl für zerstörungsfreie Prüfung und Qualitätssicherung (LZfPQ) ist ein ein Lehrstuhl innerhalb der Naturwissenschtlich-Technischen Fakultät an der Universität des Saarlandes. Zerstörungsfreie Prüfung ist die Kunst Werkstoffe und Bauteile nicht-invasiv auf der Basis physikalischer Prinzipien zu untersuchen. Die Prinzipien beruhen auf visueller, schwingungsmechanischer, akustischer, elektromagnetischer und thermischer Basis. Die daraus abgeleiteten bzw. entwickelten Verfahren dienen der Werkstoff- und Bauteilcharakterisierung wie auch der Fehlerdetektion und somit der Qualitätssicherung, sei es in der Produktion oder im Betrieb von Werkstoffen und Bauteilen. Am LzfPQ sind ca. 20 Personen als Lehrende, Wissenschaftler*innen und Student*innen tätig, die aus den vielfältigsten Nationen kommen. Englisch ist daher neben Deutsch zweite 'Amtssprache'.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung zu. Meine Zustimmung kann ich jederzeit über den Button “Zustimmung widerrufen” am Ende der Datenschutzerklärung widerrufen. Alternativ kannst du auch deine Einwilligung nicht erteilen, indem du auf den Button "Ablehnen" klickst. Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseiten für dich optimal zu gestalten und fort­laufend zu verbessern. Durch das Klicken des “Zustimmen“-Buttons stimmst du dieser Verarbeitung der auf Deinem Gerät gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke zu. Darüber hinaus willigst du gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter außerhalb der EU wie z.B. den USA deine Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weitere Details findest du in unserer Datenschutzerklärung.