Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Studentische Mitarbeit (m/w/d) - Berlin

Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Anzeigenbeschreibung

Studentische Mitarbeit (m/w/d)

Zentrum für Bewegungsförderung Berlin

Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Kennziffer: 1/108/19

Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V., die Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, wurde 1993 gegründet und zählt etwa 150 Mitglieder aus dem Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen. Der Verein ist ein Interessensvertreter für Gesundheitsförderung, der Aktivitäten koordiniert und vernetzt, Sachkompetenz bündelt und viele gesellschaftliche und politische Kräfte integriert.

Seit 2009 ist Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. Träger des Zentrums für Bewegungsförderung (ZfB) Berlin. Das ZfB Berlin unterstützt Berliner Akteur*innen auf Landes-, Bezirks- und lokaler Ebene dabei niedrigschwellige Bewegungsförderungsangebote vor Ort zu etablieren und / oder den Zugang zu Bewegung insbesondere für Menschen in sozial benachteiligter Lage zu verbessern. Seit 2017 unterstützt das ZfB Berlin die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung im Rahmen des Aktionsprogramms Gesundheit bei der Entwicklung einer gesamtstädtischen Bewegungsförderungsstrategie und begleitet in diesem Rahmen zwei Modellvorhaben.   

Zur Mitarbeit im ZfB Berlin in unserer Geschäftsstelle Berlin, Friedrichstr. 231, suchen wir eine*n engagierte*n studentische*n Mitarbeiter*in. Die studentische Mitarbeit kann ab 01.04.2019 begonnen werden und umfasst 20 Wochenstunden (50% RAZ). Die Stelle ist zunächst befristet bis zum Ende der Projektlaufzeit am 31.12.2019, mit Option auf Verlängerung.

 

Ihre Aufgaben:

  • Recherchen und Aufbereitung der Ergebnisse zum Themenschwerpunkt „Niedrigschwellige Bewegungsförderung“ – insbesondere im öffentlichen Raum und zum Thema Spaziergangsgruppen für ältere Menschen
  • Mitarbeit bei der Fortschreibung einer gesamtstädtischen Strategie
  • Teilnahme an projektspezifischen Gremien auf Landes- und Bezirksebene und Erstellen der Protokolle
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Deutschlands größtem Public-Health-Kongress „Armut und Gesundheit“ im März 2019


Ihr Profil:

  • Sie studieren Gesundheits-, Sport-, Sozial-, Politikwissenschaften, Städtebau/ Stadtplanung oder verwandte Studiengänge in Vollzeit.
  • Sie besitzen Kenntnisse der soziallagenbezogenen Gesundheits- und/oder Bewegungsförderung.
  • Ihnen bereitet die Recherche sowie das Aufbereiten von Fachinformationen und das Verfassen relevanter Texte Freude.
  • Sie sind engagiert, strukturiert und gut organisiert.
  • Sie lieben Abwechslung und haben Spaß an der Arbeit im Team.

 

Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld - am Zahn der Zeit im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention.
  • Wir integrieren Sie in ein engagiertes und interprofessionelles Team.
  • Sie erhalten die Möglichkeit bei Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. über den Tellerrand des Projekts hinaus zu schauen.
  • Ihre Vergütung beträgt 900,00 € brutto monatlich.

 

Wir suchen ausschließlich Vollzeitstudierende, die wöchentlich 20 Stunden arbeiten möchten und keinen weiteren Beschäftigungsverhältnissen nachgehen.

 

Wenn Sie sich von diesen Aufgaben angesprochen fühlen und Sie sich in diesem Profil wiederfinden, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 1/108/19 (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Immatrikulationsbescheinigung) ausschließlich elektronisch an franzen@gesundheitbb.de und moellmann-bardak@gesundheitbb.de. Bitte geben Sie darüber hinaus Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin an. Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.
Henrieke Franzen

Projektleitung ZfB Berlin

franzen@gesundheitbb.de

Tel.: 030-44 31 90 99

www.gesundheitbb.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Einsatzort

  • Berlin Kreuzberg (10969)

Über das Unternehmen

Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V., die Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, wurde 1993 gegründet und zählt etwa 150 Mitglieder aus dem Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen. Der Verein ist ein Interessensvertreter für Gesundheitsförderung, der Aktivitäten koordiniert und vernetzt, Sachkompetenz bündelt und viele gesellschaftliche und politische Kräfte integriert.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.