Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Küchenhilfe (m/w/d) in Dinkelsbühl für Sushishop gesucht

EatHappy GmbH

Anzeigenbeschreibung

Sushi ist deine Leidenschaft? Dann bieten wir dir deinen Traumjob!

EatHappy sucht Sushishop-Mitarbeiter in Vollzeit.

 

Aufgaben, die Dich bei uns erwarten:

Du bereitest täglich frisch vor Ort Sushi und asiatische Snacks zu.

Du verarbeitest unsere Rohwaren (insbesondere Fisch und Gemüse).

Du trägst Verantwortung für die Einhaltung unserer Qualitäts- und Hygienevorgaben.

Du nimmst Lieferungen an und achtest dabei auf angemessene Dokumentation (Lieferschein-Prüfung etc.) und Qualität (z.B. durch Temperaturmessung).

Du kümmerst Dich um die ordnungsgemäße Lagerung und Verarbeitung unserer Waren.

Du berätst unsere Kunden bei Fragen zu unseren Produkten.

Du arbeitest Werktags zwischen 6:30 und 20:00 (Früh- oder Spätschicht).

 

Das wünschen wir uns von Dir:

Du hast bereits erste Erfahrungen mit der asiatischen Küche, konkrete Sushi-Kenntnisse sind von Vorteil.

Du hast Freude an dem Kontakt mit Kunden und stets ein Lächeln im Gesicht.

Du hast ein gepflegtes, freundliches Erscheinungsbild.

Du denkst und handelst stets Service- und kundenorientiert.

Du arbeitest gerne im Team und übernimmst dabei Verantwortung für deine Leistung.

Du bringst Erfahrungen im Umgang mit der asiatischen Kultur mit.

Du bist Quereinsteiger? Kein Problem! Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Einsatzort

  • Dinkelsbühl (91550)

Über das Unternehmen

Seit 2013 begeistert EatHappy Kunden mit einem innovativen Shop-in-Shop-Konzept. Mit rund 800 Standorten in Deutschland und weiteren in Europa tragen wir unser Konzept in die Welt. Deshalb eröffnen wir mit 150 Shops jährlich auch stetig neue Standorte in Deiner Nähe. Dort bereiten unsere fachkundigen Mitarbeiter für Dich täglich frisch ein reichhaltiges Angebot an Asia Snacks und leckerem Sushi vor.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.