Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Pförtner/Empfangsmitarbeiter (m/w/d) –Studentenjob

hr Services GmbH

Anzeigenbeschreibung

Einsatzort: Kitzingen
 

Der INNOPARK Kitzingen ist ein moderner Gewerbepark, der Unternehmen und Forschungseinrichtungen Synergieeffekte und Raum für Ideen und Visionen bietet. Ziel ist es dabei, die Zukunft des Landkreises Kitzingen zu stärken, neue Arbeitsplätze zu schaffen und die Region als Arbeits- und Lebensmittelpunkt noch attraktiver zu gestalten.

 

Der INNOPARK Kitzingen ist Teil der HOCH.REIN GROUP.

Die HOCH.REIN GROUP ist eine internationale, mittelständische Beteiligungsholding. Das unterfränkische
Local Family Office HOCH.REIN fördert Unternehmertum. Unser Tätigkeitsfeld umfasst den gesamten Bereich der Technologie, Energie, Zukunft und Innovationen. Dabei zielt unser Fokus auf die vier Hauptgeschäftsfelder Neue Technologien, Industrielle Fertigung, Immobilien & Services sowie Alternative Energien & Handel.

 Ab sofort suchen wir Studenten als Pförtner/Empfangsmitarbeiter (m/w/d) am Standort Kitzingen.

 

Aufgaben

  • Empfang und Anmeldung von Besuchern
  • Überwachung der Alarmsysteme und des Eingangsbereichs
  • Registrierung von Störfällen
  • Aufrechterhaltung der Sicherheit

Arbeitszeiten:

  • Wochenende
  • Schichtzeiten: 10 Uhr bis 22 Uhr oder 22 Uhr bis 10 Uhr
  • ggf Urlaubsvertretung unter der Woche, aber kein Muss

 

Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Mail an jobs@hoch-rein.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einsatzort

  • Kitzingen (97318)

Über das Unternehmen

Die hr Services GmbH ist ein IT-Personal-Dienstleister aus Würzburg und gehört zur HOCH.REIN GROUP. Die Gruppe ist eine global tätige, mittelständische Beteiligungsholding. Unser Tätigkeitsfeld umfasst die Bereiche Technologie, Energie, Zukunft und Innovationen.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.