Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Praktikum in der Organisation des Poesiefestival Berlin (Zeitraum März-Juni 2020)

Haus für Poesie

Anzeigenbeschreibung

Das Haus für Poesie mit Sitz in der Kulturbrauerei (Knaackstraße 97, Prenzlauer Berg) veranstaltet ein internationales Poesiefestival mit etwa 45 Einzelveranstaltungen (Lesungen, Diskussionen, Kolloquien, Workshops für Kinder und Jugendliche, Ausstellungen, Tanz/Performance-Projekte, Konzerte) und rund 140 Künstler/innen aus über 30 Ländern. Es ist das europaweit größte Festival dieser Art und wird 2018 bereits zum 21. Mal durchgeführt, und zwar vom 5. bis 11. Juni 2020. Hauptveranstaltungsort ist die Akademie der Künste am Hanseatenweg.

Das Praktikum:

Für die administrative Unterstützung in der Gesamtorganisation suchen wir eine/n Praktikant*/in für idealerweise 1. März bis 12. Juni 2018 in Teilzeit. Eine zeitliche Ausweitung des Praktikums (mit Beginn bereits im Februar) ist möglich. Das Praktikum wird vergütet.

Die Aufgabenbereiche:

Der/die Praktikant*/in wird maßgeblich für die Kommunikation mit den eingeladenen Künstler/innen und deren Reise- und Hotelbuchung zuständig sein. Hinzu kommen – in Zusammenarbeit mit der Buchhaltung ­– die Vorbereitung von Verträgen und Arbeiten mit der Adressdatenbank bis hin zur ganz praktischen Unterstützung bei der Durchführung des Festivals.

Voraussetzungen:

Gewünscht sind ein sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Standardanwendungen (insbesondere Excel) sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Kenntnisse in anderen Sprachen sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Die Aufgaben erfordern zudem großes Organisationstalent und selbständiges wie gewissenhaftes Arbeiten.

Bewerbungen bitte bis 15. Januar 2020 an:

Haus für Poesie

Axel Schock

a.schock@haus-fuer-poesie.org

Einsatzort

  • Berlin Prenzlauer Berg (10435)

Über das Unternehmen

Das Haus für Poesie ist eine international vernetzt arbeitende Einrichtung zur Vermittlung von deutscher und internationaler Literatur an den Schnittstellen zu anderen Künsten. Ihre wichtigsten Projekte sind das poesiefestival berlin, der open mike, ZEBRA Poetry Film Festival, www.lyrikline.org

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung zu. Meine Zustimmung kann ich jederzeit über den Button “Zustimmung widerrufen” am Ende der Datenschutzerklärung widerrufen. Alternativ kannst du auch deine Einwilligung nicht erteilen, indem du hier klickst. Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseiten für dich optimal zu gestalten und fort­laufend zu verbessern. Durch das Klicken des “Zustimmen“-Buttons stimmst du dieser Verarbeitung der auf Deinem Gerät gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke zu. Darüber hinaus willigst du gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter außerhalb der EU wie z.B. den USA deine Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weitere Details findest du in unserer Datenschutzerklärung .