Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Studentenjob: App Tester (m/w/d) für ein innovatives Projekt im öffentlichen Nahverkehr gesucht

eos.uptrade

Anzeigenbeschreibung

App Tester (m/w/d) für innovatives Projekt im öffentlichen Nahverkehr gesucht!
 

Wir entwickeln aktuell am Standort Hamburg eine App, für welche wir Tester im Gebiet des Verkehrsverbundes Osnabrück (VOS) suchen.
 

Was sind deine Aufgaben?

  • Nach einem Überblick und einer Einführung in Hamburg (eos.uptrade bezahlt An- und Abfahrt) startest du mit der App im Feldtest

  • Du führst verschiedene Busfahrten im Gebiet des Verkehrsverbundes Osnabrück (VOS) durch

  • Dabei begleitet dich ein Aufgabenbogen, den du abfährst und kommentierst

  • Du bist jederzeit in enger Abstimmung mit unserem Team (Whatsapp, E-Mail oder Telefon), damit alles glatt läuft

 

Was brauchst du?

  • Einen Gewerbeschein

  • Sehr gute Deutschkenntnisse

  • Sehr zuverlässige und korrekte Arbeitsweise

  • Besitz eines iPhones oder Android Smartphones

  • Besitz eines Semestertickets oder eines Monats-/Jahrestickets für den öffentlichen Verkehr

  • Whatsapp, E-Mail-Adresse

  • Du solltest gerne Bus fahren :)

 

Da wir mehrere App Tester (m/w/d) benötigen, kannst du diese Anzeige gerne an Freunde und Bekannte weiterleiten :)

 

Was bieten wir dir?

  • Einen Stundenlohn von 12 Euro

  • Flexible Arbeitszeit (bevorzugt Montag-Mittwoch tagsüber und ab 4 Stunden am Stück)

  • Du bist Teil eines spannenden Mobilitätsthemas!


Haben wir dein Interesse geweckt? Dann kontaktiere uns bitte kurz per E-Mail an jobs@eos-uptrade.de mit einem kurzen Anschreiben. Teile uns mit, warum du der oder die richtige Kandidat(in) bist.

Einsatzort

  • Osnabrück Innenstadt (49074)

Über das Unternehmen

Wir sind Marktführer in Deutschland im Bereich Ticketing in der Verkehrs- und Touristikbranche und suchen kreative Köpfe für innovative Lösungen.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.