Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w)

Wuppertal Institut

Anzeigenbeschreibung

Das Wuppertal Institut sucht für die Forschungsgruppe Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen zum nächstmöglichen Zeitpunkt         

eine wissenschaftliche Hilfskraft (m/w)

(19 Stunden/Woche)

Die Abteilung Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen des Wuppertal Instituts befasst sich aus systemanalytischer Sicht mit Technologie- und Infrastrukturfragen. Sie untersucht in den Bereichen Energie und Mobilität, mit welchen technischen und gesellschaftlichen Innovationen der Übergang in zukunftsfähige Strukturen erfolgen kann und welche Implikationen und Chancen mit dem Transformationsprozess verbunden sind.

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen ein Team aus Wissenschaftler(innen) innerhalb eines Forschungsprojektes zu Entwicklungsperspektiven und Gestaltungsmöglichkeiten einer klimaneutralen und wettbewerbsfähigen Grundstoffindustrie in NRW unter Berücksichtigung der Wechselwirkungen mit anderen Sektoren in Deutschland bzw. auf internationaler Ebene und der damit verbundenen Voraussetzungen, Herausforderungen, Chancen und Risiken sowie Handlungsoptionen für die verschiedenen Akteursgruppen.

  •  Durchführung von Recherchen und Analysen zu klimaneutralen- und wettbewerbsfähigen Grundstoffindustrien
  • Unterstützung der Projektleitung bei Koordinationsaufgaben sowie der Feinkonzeptionierung und Vorbereitung eines Großforschungsprojektes
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Akteurs- und Netzwerkformaten im Kontext eines Großforschungsprojektes

Ihr Profil:

  • aktuelles Masterstudium sowie Bachelor-Abschluss im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, des Wirtschaftsingenieurwesens oder einer vergleichbaren Disziplin
  • Gute Vorkenntnisse im Bereich des Innovations- und Technologiemanagements, der Wirtschaftsentwicklung und zu Unternehmensgründungen
  • Solide Kenntnisse der europäischen Energie- und Klimapolitik
  • Analytische Fähigkeiten und organisatorisches Geschick
  • Sicherer Umgang mit dem Microsoft-Office-Paket
  • Gute Englischkenntnisse
  • Selbständige, teamorientierte Arbeitsweise

Wir bieten eine spannende und eigenverantwortliche Aufgabe innerhalb eines dynamischen Forschungsgebietes in einem Konsortium mit mehreren wissenschaftlichen Partnern.

Die Position ist zunächst bis zum 31.03.2019 befristet, eine Verlängerung wird jedoch angestrebt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (möglichst in einer pdf-Datei) bis zum 16.09.2018 unter Angabe der Referenznummer 230/18/1 über unsere Karriereseite https://wupperinst.org/das-institut/karriere/.

Einsatzort

  • Wuppertal Elberfeld (42103)

Über das Unternehmen

Das Wuppertal Institut erforscht und entwickelt Leitbilder, Strategien und Instrumente für Übergänge zu einer nachhaltigen Entwicklung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Im Zentrum stehen Ressourcen-, Klima- und Energieherausforderungen in ihren Wechselwirkungen mit Wirtschaft und Gesellschaft.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung zu. Meine Zustimmung kann ich jederzeit über den Button “Zustimmung widerrufen” am Ende der Datenschutzerklärung widerrufen. Alternativ kannst du auch deine Einwilligung nicht erteilen, indem du hier klickst. Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseiten für dich optimal zu gestalten und fort­laufend zu verbessern. Durch das Klicken des “Zustimmen“-Buttons stimmst du dieser Verarbeitung der auf Deinem Gerät gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke zu. Darüber hinaus willigst du gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter außerhalb der EU wie z.B. den USA deine Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weitere Details findest du in unserer Datenschutzerklärung .