Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job

Werkstudent (m/w) für vielseitige Officearbeiten

eSAR GmbH

Anzeigenbeschreibung

Für unseren international agierenden und stark wachs-tumsorientierten Unternehmen im Bereich der Embedded Security suchen wir ab sofort Verstärkung im Bereich Administration.

Deine Aufgaben:
- Unterstützung bei administrativen und organisatorischen Aufgaben
- Interne und externe Kommunikation in englischer und deutscher Sprache
- Planung und Organisation von Geschäftsreisen
- Einkauf und Bestellwesen
- Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen und Meetings

Unsere fachlichen Anforderungen:
- Sicherer Umgang mit MS-Office (insbesondere Word, Excel und Power Point)
- Sehr gute Deutsch – und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Deine persönlichen Fähigkeiten:
- Selbstständige Arbeitsweise
- Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit                             - Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein
- Ein zeitliches Budget von mindestens 10 h/Woche

Unser Angebot:
Wir geben Ihnen die Möglichkeit langfristig in einem dynamischen, hoch qualifizierten, international erfahrenen Team eigenverantwortlich tätig zu sein. Ihr Umfeld wird abgerundet durch ein sympathisches und offenes Arbeitsklima, spannende Herausforderungen, abwechslungsreiche Tätigkeiten, flache Hierarchien und gute Bezahlung.

Einsatzort

  • München Schwabing-Freimann (80807)

Über das Unternehmen

eSAR ELECTRONICS SEARCH AND RECRUIT Wir zwei Gründer stehen für Flexibilität, Schnelligkeit und hohen Qualitätsanspruch. Mit vielen Jahren Erfahrung und unserem starken Netzwerk machen wir, was wir am besten können - fundierte Personalberatung und -vermittlung. Unsere Spezialisierung liegt in der Vermittlung hochqualifizierter Ingenieure in eine langfristige Festanstellung bei unseren Kunden. Vom Herzen Münchens aus betreuen wir Kunden und Kandidaten im süddeutschen Raum bei der Stellenbesetzung und Jobsuche.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.