Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job

Teilzeitjob für Student (w/m) bei Accessoire-Label & 1.Bio-Stoffe Laden Münchens

Mirablau Design K.Marschner & Th.Vorwerk GbR

Anzeigenbeschreibung

WIR

  • Von ‚Das Blaue Tuch’ entwickeln & vertreiben unser eigenes Accessoires-Label can’t go naked
  • Wir führen den 1.Biostoffe-Laden Münchens in Haidhausen. Außerdem haben wir kürzlich einen 2.Standort in München/Schwabing eröffnet
  • Wir vertreiben  unsere Produkte zusätzlich erfolgreich im Internet
  • Uns liegen Nachhaltigkeit & individuelles Design sowie Produkte, die eine Geschichte erzählen, gefertigt in Europa, am Herzen
  • Wir Sind ein kleines familiäres Team

 

DU

  • Bist Student/In, zuverlässig und suchst einen langfrisitigen Teilzeitjob (max. 80std. pro Monat)
  • Du hast eine Affinität zu  Mode & Stoffen, bestenfalls nähst Du privat selber gerne & hast dadurch Grundkenntnisse in diesem Bereich
  • Du kannst mit den gängigen MS-Office-Programmen umgehen
  • Du arbeitest strukturiert & bringst gern Deine eigenen Ideen ein

 

AUFGABENBEREICH

  • Betreuung & Pflege unserer Onllne-Shops, z.B. Einpflegen von Produkten, Kommunikation mit Kunden
  • Mithilfe beim Aufbau eines neuen Warenwirtschaftsystems
  • Bestellungsabwicklung & Versand
  • Beratung von Kunden & Verkauf in unserem Ladengeschäft
  • Kokurrenzanalysen und Marktbeobachtungen im Internet
  • Gängige/ übliche Büroarbeiten

Einsatzort

  • München Maxvorstadt (80802)

Über das Unternehmen

WIR • Von ‚Das Blaue Tuch’ entwickeln & vertreiben unser eigenes Accessoires-Label can’t go naked • Wir führen den 1.Biostoffe-Laden Münchens in Haidhausen. Außerdem haben wir kürzlich einen 2.Standort in München/Schwabing eröffnet • Wir vertreiben unsere Produkte zusätzlich erfolgreich im Internet • Uns liegen Nachhaltigkeit & individuelles Design sowie Produkte, die eine Geschichte erzählen, gefertigt in Europa, am Herzen. • Wir Sind ein kleines familiäres Team

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.