Alle Jahre wieder — Jobs zur Vorweihnachtszeit

01.12.2021

JobvermittlungNebenjobStudentenjobsWinter
Author: Pia
Autor*inPia
Mann mit Weihnachtsmütze springt in die Luft

Der Dezember ist für die meisten Student*innen eine relativ entspannte Zeit. Prüfungsstress und Hausarbeiten-Deadlines liegen gefühlt noch in weiter Ferne und der ein oder andere Weihnachtsmarktbesuch nach den Vorlesungen lässt einen schon so richtig in Weihnachtsstimmung kommen. Apropos Vorweihnachtszeit: Wie war das noch mit den Geschenken? Am Ende läufts wieder darauf hinaus, hektisch online zu bestellen oder am 24. noch loszumüssen. So oder so, die Kohle muss her, denn so eine Geschenkekauf-Eskalation dünnt den Geldbeutel schon mal aus. Auch beim Gedanken an die Silvesterparty rollt der Rubel, egal ob die nun in Form einer öffentlichen Veranstaltung stattfindet (wir drücken die Daumen) oder bei den Kommiliton*innen in der WG-Küche. Wir supporten, an dieser Stelle mal ganz werblich, mit unseren lukrativen Weihnachtsjobs, die nicht nur bis zu 16,- Euro die Stunde einbringen, sondern on top auch noch einen Ohrwurm à la „All I Want for Christmas” bescheren.

Tabellemit Weihnachtsjobs und deren Stundenlohn

Vorweihnachtszeit – gemütlich Geld verdienen und Stimmung kostenlos absahnen

Für alle, die die diese Jahreszeit lieben und auch immer mal wieder gerne bei den Christmashits mitsingen, sind diese Jobs die perfekte Kombination aus Finanzspritze und Weihnachtsstimmung. Egal ob man anderen für 15,- Euro die Stunde zum perfekten Weihnachtsbaum verhilft oder eben in der Logistik für 16,- Euro die Stunde dafür sorgt, dass auch jede*r letztlich die Päckchen unter dem Baum findet. Auch in der Gastro und im Eventbereich wird händeringend nach Support gesucht und das Gehalt kann sich sehen lassen. Hoffen wir an dieser Stelle nur, dass der Grinch in Form pandemiebedingter Maßnahmen nicht wieder die Show stiehlt.

Im Folgenden gibt’s einen kleinen Überblick der vielfältigen Möglichkeiten, die dich in der Vorweihnachtszeit erwarten. Wer weiß, eventuell findest du ja auch was Passendes für dich?

Gastronomie & Service: Zwei Glühwein und ein Lächeln, bitte!

Wo es Glühwein gibt, ist auch der Schwenkgrill nicht weit. Neben Ständen mit mehr oder weniger exotischen Deko-Artikeln besteht ein Weihnachtsmarkt vor allem aus kulinarischen Angeboten. Ob als Kellner*in oder Thekenkraft, du sorgst dafür, dass es an nichts fehlt. Servieren, abräumen, kassieren, Bestellungen aufnehmen ‒ das sind nur einige der Tätigkeiten einer Servicekraft.

Hier bist du vorne mit dabei und Ansprechpartner*in der Kunden. Wenn du gut mit Menschen kannst, immer ein Lächeln auf den Lippen hast und in stressigen Situationen einen kühlen Kopf bewahrst, bist du im Service perfekt aufgehoben. Aber auch wenn du lieber hinter den Kulissen arbeitest, könnte der ein oder andere Job für dich dabei sein, sei es als helfende Hand beim Spülen, am Grill oder bei den Vorbereitungen. Besonders attraktiv ist, dass sich die Arbeitszeiten sehr gut einteilen lassen und zudem oft an Abenden oder Wochenenden Einsätze anstehen – das vermeidet Kollisionen mit deinem Stundenplan. Ein weiterer Pluspunkt: das Trinkgeld! Mit ein wenig Charme kannst du deinen Lohn so zusätzlich aufpolieren.

Paar steht lächelnd vor einem Glühweinstand

Promotion-Jobs zur Vorweihnachtszeit: Lust auf Show?

Weihnachten, das Fest der Liebe. Auch der Handel macht da keine Ausnahme und beginnt schon jetzt verstärkt, kleine Geschenke zu verteilen. Zugegeben, das geschieht wahrscheinlich nicht ganz uneigennützig und manche dieser Give-aways, Gutscheine oder Produktproben landen schnell in der nächsten Tonne. Aber vielleicht lohnt es sich ja dennoch als Mandarinen verteilender Nikolaus in viele glückliche Kindergesichter blicken zu dürfen. Auch hier hilft wieder, kein Problem damit zu haben, auf andere Menschen zuzugehen. Ansonsten besteht an dieser Stelle natürlich die Chance, dies einfach auch mal auszuprobieren …

Also kurz zusammengefasst: Als Promoter*in verteilst du Gimmicks oder interagierst in anderer Form mit fremden Leuten, um ein Produkt oder eine Marke in den Fokus zu rücken. Dabei verdienst du meist ganz gutes Geld. Allerdings beschränken sich die Einsätze oft auf einen oder wenige Tage. Das ist perfekt für alle, die sich hin und wieder ein bisschen die Taschen füllen möchten und nicht unbedingt etwas Langfristiges suchen.

Mann mit Weihnachtsmütze schaut in die Kamera und hält den Daumen hoch und in der anderen Hans ein Sparschwein

Logistik-Jobs: In der Vorweihnachtszeit muss alles raus!

Das Weihnachtsgeschäft füllt nicht nur Innenstädte und Geschäfte, sondern auch Warenlager und Verteilzentren. Um nicht in einem Berg von Paketen und Produkten unterzugehen, wird jetzt zusätzliche Peoplepower benötigt. 

Grundvoraussetzung für einen Job in der Logistik ist ein gewisses Maß an körperlicher Fitness und die Bereitschaft, auch mal relativ abwechslungsarme Arbeiten auszuführen, ohne den Kopf ganz auf Stand-by zu schalten. Aber auch das Lager und der Versand sind vielseitiger, als du vielleicht glaubst. Hier wird sortiert, kommissioniert, verpackt, kontrolliert, beladen und mit ein bisschen Glück und entsprechender Qualifikation bekommst du sogar die Möglichkeit, mit dem Gabelstapler durch die Hallen zu cruisen.

Unser Fazit

Die kalte Jahreszeit bietet dir viele Möglichkeiten: Polstere dich gegen die Kälte UND in finanzieller Hinsicht. Ob du ganz vorne mitmischt oder lieber backstage zu Werke gehst, bleibt dabei dir überlassen. So oder so aber wirst du mit unseren Weihnachtsjobs mit Sicherheit in die vorweihnachtliche Stimmung kommen. Ansonsten einfach Mariah auf die Ohren und den Glühwein warm machen, das hilft immer. Bleibt gesund!

Zwei Logistikhelfer in einer Lagerhalle