Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Studentische Hilfskraft (m/w/d) in der Professur für Fertigungstechnik

Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw H)

Anzeigenbeschreibung

An der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw H) Fakultät für Maschinenbau, Professur für Fertigungstechnik (Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wulfsberg, Arbeitsgruppe Additive Fertigung, Herr Dr.-Ing. Redlich) sind im Rahmen eines Drittmittelforschungsvorhabens zum nächstmöglichen Termin die Stellen mehrerer

 

Studentischer Hilfskräfte (m/w/d)

(9,50 €/Stunde, 10-18h/Woche)

 

befristet zu besetzen.

 

Aufgabengebiet:

Die Gruppe Wertschöpfungssystematik des Laboratoriums Fertigungstechnik (LaFT) sucht nach Unterstützung bei aktuellen Forschungsprojekten im Bereich Open Source Hardware, verteilte Produktentwicklung und -herstellung sowie Kreislaufwirtschaft.
Innerhalb der einzelnen Forschungsprojekte werden Sie uns bei der Untersuchung der Prozesse verteilter Open Source Hardware Produktentwicklung und -herstellung sowie Kreislaufwirtschaft aktiv unterstützen durch:

  • Eigenverantwortliche Mitarbeit in offenen Produktionswerkstätten als Ansprechpartner für die Zivilgesellschaft, Unternehmen in Workshops;
  • Übernahme von Arbeitspaketen mit konkreten Forschungsfragen zu Open Source Hardware und Kreislaufwirtschaft;
  • Aktive und selbstständige Unterstützung im Projektmanagement;
  • Unterstützung bei der Identifikation und Konzeption neuer Forschungsthemen.

Qualifikationserfordernisse:

In der Arbeitsgruppe sind alle Studierenden willkommen, die sich engagiert und eigeninitiativ in neue Projekte einarbeiten können und durch kommunikative und analytische Fähigkeiten überzeugen. Ebenfalls wünschenswert sind Grundkenntnisse der Open Source Soft- und Hardware sowie Erfahrungen im Handwerk, im FabLab-Kontext oder in der Kreislaufwirtschaft.

Sie sollten die deutsche oder englische Sprache in Wort und Schrift beherrschen.

 

Auskünfte bei fachlichen Fragen erteilt Ihnen Herr Dr.-Ing. Redlich Tel. 040-6541-3827 oder per E-Mail: tobias.redlich@hsu-hh.de.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten.

Die Universität bietet eine Campus-Atmosphäre, überschaubare Studierendengruppen und eine gute Infrastruktur. Die HSU/UniBw H bietet für Offizieranwärterinnen und Offizieranwärter sowie Offizierinnen und Offiziere ein wissenschaftliches Studium mit Bachelor- und Masterabschlüssen an, das nach dem Trimestersystem durchgeführt und durch interdisziplinäre Studienanteile (ISA) ergänzt wird.

Nähere Informationen über die Universität finden Sie unter der Internetadresse www.hsu-hh.de. Nähere Informationen zur Professur finden Sie unter der Internetadresse www.hsu-hh.de/laft/ und www.openproduction.info..

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen ausschließlich in elektronischer Form (pdf-Datei), unter Nennung der Kennziffer MB-1621 bis zum 31.03.2021 an die:

 

Helmut-Schmidt-Universität

Universität der Bundeswehr Hamburg

- Personaldezernat –

Postfach 70 08 22

22008 Hamburg

(personaldezernat@hsu-hh.de)

 

Hinweis: Ohne Angabe der Kennziffer kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden und wird aus datenschutzrechtlichen Gründen umgehend gelöscht.

Einsatzort

  • Hamburg Jenfeld (22043)

Über das Unternehmen

Die Universität bietet eine Campus-Atmosphäre, überschaubare Studierendengruppen und eine gute Infrastruktur. Die HSU/UniBw H bietet für Offizieranwärterinnen und Offizieranwärter sowie Offiziere ein wissenschaftliches Studium mit Bachelor- und Masterabschlüssen an, das nach dem Trimestersystem durchgeführt und durch interdisziplinäre Studienanteile (ISA) ergänzt wird.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung zu. Meine Zustimmung kann ich jederzeit über den Button “Zustimmung widerrufen” am Ende der Datenschutzerklärung widerrufen. Alternativ kannst du auch deine Einwilligung nicht erteilen, indem du auf den Button "Ablehnen" klickst. Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseiten für dich optimal zu gestalten und fort­laufend zu verbessern. Durch das Klicken des “Zustimmen“-Buttons stimmst du dieser Verarbeitung der auf Deinem Gerät gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke zu. Darüber hinaus willigst du gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter außerhalb der EU wie z.B. den USA deine Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weitere Details findest du in unserer Datenschutzerklärung.