Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung über Webseite des Unternehmens. Bewerbung über Webseite des Unternehmens.

Officemanager in Teilzeit oder als Werkstudent

Strichpunkt Design

Anzeigenbeschreibung

Du bist Möglichmacher, Feelgood Manager und hast immer alles im Blick? Außerdem besitzt du ausgezeichnete Organisations- und Zeitmanagementfähigkeiten und bist eine proaktive & teamorientierte Persönlichkeit! Wunderbar. Dann suchen wir genau Dich!

Du kannst

  • die Erledigung aller relevanten organisatorischen und administrativen Office-Management-Aufgaben (z.B. Büroorganisation, Erstellung, Überprüfung und Pflege von Listen, Recherchieren, Bestellungen, Reisebuchungen und Reisekostenabrechnungen, Ablage) übernehmen

  • Ansprechpartner sein: Für Kollegen, Kunden, externe Dienstleister und Bewerber am Telefon und am Empfang in der Agentur

  • bei der vorbereitende Buchhaltung unterstützen

  • Organisation von Kundenveranstaltungen und internen Events 

Und das kannst du auch

  • In stressigen Situationen ein Lächeln auf den Lippen haben

  • Eine Lösung finden. Immer. Für alles.

  • als aufmerksamer Gastgeber eine Atmosphäre zum Wohlfühlen schaffen

Das solltest du erfüllen

  • zuverlässige, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

  • erste Erfahrungen im Bereich Event- oder Projektmanagement 

  • Du bist eingeschrieben in einem Studiengang und hast Lust uns ca. 15-20 Stunden die Woche zu unterstützen

Was wir dir dafür anbieten

  • Raum, dich zu entwickeln

  • Großartige Kollegen

  • Flexible Arbeitszeiten

  • tolle neue Räumlichkeiten

Einsatzort

  • Berlin Rummelsburg (10317)

Über das Unternehmen

STRICHPUNKT ist eine der führenden Design- und Branding Agenturen im deutschsprachigen Raum. 1996 gegründet und inhabergeführt, arbeiten die Spezialisten für Brand-, Experience-, Culture-, und Business-Design von Stuttgart und Berlin aus für weltweit aktive Kunden.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.