Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werkstudent/in (m/w/d) im Bereich Spenderservice

UNO-Flüchtlingshilfe

Anzeigenbeschreibung

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unsere Geschäftsstelle in Bonn eine*n

Werkstudent*in (m/w/d) im Bereich Spenderservice (bis 20 Wochenstunden)

 

Die UNO-Flüchtlingshilfe,
der nationale Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR), fördert seit 1980 Hilfsprojekte für Flüchtlinge im In- und Ausland. Unser Ziel ist es, das Leben von Flüchtlingen zu schützen und zu einem menschenwürdigen Leben von Flüchtlingen beizutragen. Wir informieren über Fluchtursachen und -folgen, um so das Verständnis für das Schicksal von Flüchtlingen zu vertiefen.
2019 konnte die UNO-Flüchtlingshilfe 35,9 Mio. € Gesamteinnahmen generieren und beschäftigt derzeit rund 55 Mitarbeiter*innen.

Das Team ‚Spenderkommunikation‘ der UNO-Flüchtlingshilfe ist für die Akquise und Ansprache der Privatspender zuständig. Dies umfasst sowohl Einmal- als auch Dauerspender. Genutzte Kanäle sind u.a. Face-to-Face, DRTV, Mailings und Telemarketing. Des Weiteren wirbt das Team Spenderkommunikation für die Unterstützung von Unternehmen, Stiftungen und Philanthropen.
Unser Spenderservice kümmert sich um Wünsche, Anfragen und die Betreuung von neu gewonnenen Spender*innen, Förderern und Mitgliedern. Damit etabliert und pflegt der Spenderservice durch direkte Kommunikation langfristige Beziehungen und bindet gewonnene Spender*innen an die UNO-Flüchtlingshilfe.

 

Zu den Aufgaben gehören:

  • Bedienung der Telefonzentrale
  • Datenerfassung und Datenbankpflege
  • Betreuung bestehender und potentieller Spender*innen der UNO-Flüchtlingshilfe: Beantwortung telefonischer und schriftlicher Anfragen und Beschwerden
  • Versand von Bestätigungen an Spender*innen zu Beginn bzw. Ende einer regelmäßigen Förderung sowie Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen

 

Dein Profil:

  • Eingeschriebene*r Student*in (m/w/d)
  • Berufserfahrung mit Kundenkontakt bzw. Telefonerfahrung von Vorteil
  • Kommunikationsstark und hohe Serviceorientierung
  • Sicherer Umgang mit Datenbanken und MS-Office-Programmen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Identifikation mit den Zielen & Werten der UNO-Flüchtlingshilfe

 

Die Stelle soll ab sofort besetzt werden.

Du hast Interesse?

Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angaben des nächstmöglichen Eintrittstermins bis zum 31.08.2020 per Email an:
Janna Schöller
bewerbungen@uno-fluechtlingshilfe.de

 

Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung (i. S. d. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) bevorzugt berücksichtigt. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, wo Sie die Stellenanzeige gesehen haben.
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, mit konkreter Absicht der Übernahme. Das Gehalt richtet sich in Anlehnung an die Bestimmungen des TVöD (Bund) in Abhängigkeit von der Berufserfahrun

Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, verarbeiten wir Ihre Daten gem. § 26 BDSG. Dabei gelten die Bestimmungen des Datenschutzes. Einer Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Informationen zum Datenschutz der UNO-Flüchtlingshilfe erhalten Sie auf unserer Homepage oder auf Anfrage. Sie können uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch verschlüsselt zusenden. Die Größe des Anhangs sollte 5 MB nicht überschreiten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass eventuell entstehende Reisekosten nicht erstattet werden.

Einsatzort

  • Bonn Graurheindorf (53117)

Über das Unternehmen

Als deutscher Partner des UNHCR wirbt die UNO-Flüchtlingshilfe um Spenden und Unterstützung für Flüchtlinge in aller Welt. Im Zuge unseres dynamischen Wachstums suchen wir Verstärkung unseres Teams. Unser Ziel ist es, das Leben von Flüchtlingen zu schützen und dazu beizutragen, dass Flüchtlinge ein menschenwürdiges Leben führen und ihr Schicksal wieder in die eigene Hand nehmen können. Unsere Aufgabe ist die finanzielle Unterstützung von Flüchtlingsprojekten im In- und Ausland. Wir fördern: - lebensrettende Nothilfemaßnahmen im akuten Krisenfall. - Aus- und Weiterbildungsprogramme für eine bessere Zukunft. - Hilfsprogramme für freiwillig zurückkehrende Flüchtlinge. - psychosoziale Therapie für traumatisierte Flüchtlinge. - Asylverfahrensberatung in Deutschland. - Vernetzung und Qualifizierung haupt- und ehrenamtlicher Helfer, die sich in Deutschland für Flüchtlinge engagieren. Zudem informieren wir durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit über Fluchtursachen und -folgen, um so das Verständnis für das Schicksal der Flüchtlinge zu vertiefen.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.