Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Teamer (m/w/d) für die Nachbetreuung der Sommerakademie Lübeck 2020

Phase BE gGmbH

Anzeigenbeschreibung

Du suchst eine sinnvolle und langfristige Nebenbeschäftigung und hast Freude daran, Jugendliche individuell zu fördern und nachhaltig zu begleiten? Werde Teil eines motivierten und multi-professionell arbeitenden Teams!

  • Du begleitest mit weiteren Studierenden in regelmäßigen Treffen eine Kleingruppe Jugendlicher der 9. Klasse (je nach aktueller Corona-Situation finden die Treffen im Jugendtreff Röhre oder online statt).
  • Du hast die Möglichkeit, praktisch unterstützend mit jungen Menschen zu arbeiten, supervidiert und begleitet durch Profis aus der individuellen Förderung!
  • Die Stunden werden auf Honorar-Basis vergütet.
  • Fahrtkosten und Auslagen werden erstattet.
  • Die Ausstellung von Arbeitsbescheinigungen ist möglich.

Die Nachbetreuung findet zentral in der Nähe der Altstadt statt!

Interesse?

Für Rückfragen stehen wir dir unter 040 52167680 oder 0176 24032956 (Frau Kreft) gern zur Verfügung. Weitere Informationen zur Phase BE findest Du außerdem auf www.phase-be.de
Sende deine Bewerbungsunsterlagen an bewerbung@phase-be.de oder bewirb dich bequem über unsere Website.

Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!
Das Team der Phase BE

Einsatzort

  • Lübeck Innenstadt (23552)

Über das Unternehmen

Das Sozialunternehmen Phase BE – Bildung heißt Entwicklung gGmbH arbeitet bundesweit in regionalen Kooperationsprojekten, um Jugendlichen, die ein Jahr vor ihrem ersten Bildungsabschluss stehen, in der Sommerakademie nachhaltige Entwicklungschancen zu ermöglichen. In der entscheidenden Phase des Übergangs von der Schule in die berufliche Qualifizierung werden sie durch qualifizierte und individuelle Förderung gestärkt und nachhaltig begleitet.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.