Externer Job
Bewerbung über Webseite des Unternehmens. Bewerbung über Webseite des Unternehmens.

Werkstudent (m/w/d) - Entwicklung Digitale IIOT-Plattform für ML-Modelle im Bereich Wearables

August-Wilhelm Scheer-Institut

Anzeigenbeschreibung

Als Werkstudent (m/w/d) im Bereich IIoT und Machine Learning-Modelle entwickelst und implementierst du gemeinsam mit unseren Professionals innovative Softwarelösungen und Technologien für die Zukunft der Wearable-Technologie. Du übernimmst eigenständig Aufgaben aus dem Projekt und sammelst dabei neben Deinem Studium wertvolle Praxiserfahrung in einer zukunftsweisenden Branche.

Deine Aufgaben

  • Entwicklung einer digitalen Plattform zur zentralisierten Datenhaltung, -analyse und Echtzeit-Übertragung an Endgeräte
  • Entwicklung von Softwarekomponenten zur Einbindung von KI- / ML-Services in eine Cloud-Infrastruktur
  • Unterstützung bei der Planung und Konzeption einer service-orientierten IT-Architektur
  • Entwicklung eines Assistenzsystems zur Generierung von Nutzerfeedback und Handlungsempfehlungen
  • Weiterentwicklung eines zukunftsprägenden For­schungsfeldes

Dein Profil

  • Studium der Informatik, praktische Informatik, Wirt­schaftsinformatik oder ähnlicher Studiengänge
  • Kenntnisse der Grundprinzipien service-orientierter Architekturen und Machine Learning Modellen
  • Erste Erfahrungen mit Themen rund um DevOps und den Einsatz von Technologien wie Docker, Docker-Swarm
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung in der Programmierung mit Python, unter Einsatz von Celery und TensorFlow
  • Kenntnisse in Programmiersprachen wie C#, JavaScript/Typescript von Vorteil
  • Neugier und Bereitschaft zur Einarbeitung in zu­kunftsweisende IT-Themen

Und das erwartet Dich

  • Herausfordernde, zukunftsweisende Projekte in interessanten Branchen
  • Die Möglichkeit Studium und praktische Berufserfahrung optimal zu vereinen
  • Selbstständiges Arbeiten sowie Raum für Kreativität und die Verwirklichung eigener Ideen
  • Mitarbeit in einem motivierten und dynamischen Team mit Start-up Charakter
  • Flexible Arbeitszeiten: 8-20 h/Woche während der Vorlesungszeit, bis zu 40 h/Woche in den Semesterferien

 

Über uns

Du möchtest die Zukunft der Digitalisierung mitgestalten?

Das AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse ist ein Innovationszentrum mit dem Ziel, die digitale Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft umzusetzen und einen anwendungsorientierten Forschungstransfer auf internationalem Niveau zu fördern. Als eigenständiges Forschungsinstitut arbeiten wir daran, neue Technologien zu entwickeln und Geschäftsmodelle vorauszudenken. Dabei legen wir größten Wert darauf, Forschung, Innovation und Praxis eng miteinander zu verzahnen.

Du bist neugierig geworden und auf der Suche nach spannender Praxiserfahrung? Dann begleite uns auf unserer Mission, die digitale Welt von morgen intelligenter zu gestalten!

Dein Ansprechpartner

Jana Mailänder
Human Resources

Mail: karriere@aws-institut.de
Tel.: +49 (0)681 93511-305

AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse gGmbH
Uni-Campus D 5 1
66123 Saarbrücken

 

Einsatzort

  • Saarbrücken St Johann (66123)

Über das Unternehmen

Das AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse (AWSi) fördert Innovationen und anwendungsorientierten Forschungstransfer auf internationalem Niveau. Inhaltlicher Schwerpunkt des Instituts ist die graduelle und disruptive Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Als eigenständiges Forschungsinstitut arbeiten wir daran, neue Technologien zu entwickeln und Geschäftsmodelle vorauszudenken. Dabei legen wir größten Wert auf die enge Verzahnung von Forschung, Innovation und Praxis. Wir sind am Campus der Universität des Saarlandes angesiedelt, eine der besten deutschen Universitäten im Bereich Informatik. In direkter Nachbarschaft findet sich das CISPA Helmholtz Zentrum für Informationssicherheit und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.