Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werde Lernkoordinator in Wiesbaden und lass Schüler entdecken, was sie können

Chancenwerk e.V.

Anzeigenbeschreibung

Chancenwerk e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich bundesweit mit Lernförderprojekten für Bildungschancen von Schüler*innen einsetzt. Ohne Leistungsdruck und finanzielle Barrieren lernen Schüler*innen im Chancenwerk, sich gegenseitig zu helfen und verbessern so neben ihrer Schulleistung auch ihre Sozialkompetenz. Alle Angebote werden von uns professionell begleitet.

 

Werde Lernkoordinator*in in Wiesbaden und lass Schüler*innen entdecken, was sie können!

 

Du  möchtest  jungen  Menschen  beim  Lernen  helfen  und  ihnen  als  Vorbild  zur  Seite  stehen?  Als Lernkoordinator*in übernimmst du die pädagogische Gestaltung der Chancenwerk-Lernförderung an der  Wilhelm-Leuschner-Schule.  Dabei  begleitest  du  die  teilnehmenden  älteren Schüler*innen  dabei,  ihre  jüngeren  Mitschüler*innen  beim  Lernen  fundiert  zu  unterstützen  und sorgst für eine motivierende Arbeitsatmosphäre. Du bist Ansprechperson und teilst deine bisherigenLebens-  und  Ausbildungserfahrungen.  Gemeinsam  mit  dem  Chancenwerk-Team  vor  Ort  trägst  du zum Bildungserfolg der Schüler*innen bei!

 

WO?                     Wilhelm-Leuschner-Schule,  Steinern Straße 20, 55246 Wiesbaden (Mainz-Kostheim)

WANN?                 Dienstags und donnerstags 13:55-15:25 Uhr 

                             (ggf. auch weitere Schulen zu abweichenden Zeiten)

START?                Ab sofort

 

DEIN PROFIL

  • Du möchtest dich sozial engagieren
  • Du möchtest dich für Bildungsgerechtigkeit stark machen
  • Du hast Freude daran, mit Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe zu arbeiten und im besten Fall schon Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt
  • Du übernimmst gerne Verantwortung und hast ein großes Einfühlungsvermögen
  • Du identifizierst dich mit einem interkulturellen Team

 

 

DICH ERWARTET:

  • die Chance, aktiv und kreativ zur Bildungsgerechtigkeit beizutragen und Schüler*innen auf ihrem Bildungsweg zu fördern
  • Einblick in Schulalltag und -strukturen sowie Kontakte zu Schulvertretern und zur Schulsozialarbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden
  • die Möglichkeit, wertvolle, authentische und praktische Erfahrungen zu sammeln
  • Teil eines bundesweiten, motivierten und interkulturellen Teams zu sein
  • die Möglichkeiten der zertifizierten Aus- und Weiterbildung sowie  Weiterentwicklung
  • ein Honorar von 15 €/60 min

 

 

KONTAKT__________________________________________________________________________

Willst du im Chancenwerk aktiv werden? Dann schick‘ eine Mail an unseren Regionalleiter Simon

(simon.schmidt@chancenwerk.org),  schreib‘  uns  ein  paar  Sätze,  warum  du  bei  uns  mitmachen

möchtest und häng‘ uns deinen aktuellen Lebenslauf an. Wir freuen uns auf deine E-Mail!

 

Weitere Infos findest du auf http://www.chancenwerk.org  

 

Einsatzort

  • Mainz-Kostheim (55246)

Über das Unternehmen

Gesucht: Chancenheld//in (m/w/d) … weil Helden Chancen machen. Und aus Chancen Helden werden. Für unser Team benötigen wir Menschen mit viel Engagement und Leidenschaft! Wir suchen Leute, die gemeinsam mit uns daran arbeiten, dass alle Kinder durch gleich gute Bildungschancen ihre besten Lebensperspektiven verwirklichen können! Wenn du auf der Suche nach einer Aufgabe mit Sinn bist, dir Solidarität und Engagement wichtig sind und du gerne mit Kindern arbeitest, dann bist du bei uns richtig! Wir freuen uns auf Dich! Chancenwerk e.V. ist Träger der freien Jugendhilfe und eine gemeinnützige Einrichtung, die in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins organisiert ist. Sitz des Vereins: Simon-Cohen-Platz 2, 44575 Castrop-Rauxel (Deutschland) Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender: Murat Vural Amtsgericht Dortmund // Vereinsregisternummer 11477 // Satzungslink: www.chancenwerk.org/satzung

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.