Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Studentische Aushilfskräfte mit Begeisterung für bewusstes Genießen und außergewöhnliche Produkte

FEINSINN Kaffee, Genuss, Lebensart

Anzeigenbeschreibung

Wir suchen für unser Ladengeschäft im Herzen Bad Homburgs zuverlässige, engagierte und aufgeschlossene Studentische Aushilfskräfte mit Begeisterung für bewusstes Genießen und außergewöhnliche Produkte.

Tätigkeitsschwerpunkte:

- Zubereitung von (Kaffee-) Getränken

- Beratung und-verkauf hochwertiger Lebensmittel und sonstiger Produkte

- Verkostungsaktionen

- Regalpflege

- Kassenbedienung

Es erwartet Sie eine angenehme Arbeitsumgebung, ein homogenes Mitarbeiterteam, interessante Kunden sowie viel Arbeit, aber auch jede Menge Spass.

Bitte sprechen Sie uns bei Interesse im Ladengeschäft an oder bewerben Sie sich per E-Mail mit Kurzbedwerbung an ‚kontakt@feinsinn-taunus.de’.

 

FEINSINN Bad Homburg  Ÿ  Louisenstraße 19  Ÿ  61348 Bad Homburg vor der Höhe  Ÿ  Fon. 06172-9235580

Einsatzort

  • Bad Homburg Bad Homburg (61348)

Über das Unternehmen

Die Leidenschaft für kulinarischem Genuss, nachhaltig angebauter und fair gehandelter Produkte sowie die Liebe zu gutem Kaffee hat im Dezember 2014 zur Eröffnung des Ladengeschäfts FEINSINN in der Fußgängerzone von Bad Homburg geführt. Hier bietet sich den Kunden ein Sortiment ausgesuchter Feinkostspezialitäten aus traditioneller Fertigung kleiner Familienbetriebe und Manufakturen, sowie direkt in den jeweiligen Erzeugerländer eingekaufter Spezialitätenkaffees, die anschließend in Deutschland langzeitgeröstet zu herausragenden Kaffeespezialitäten veredelt werden. Das typische FEINSINN Erlebnis besteht aus Premiumprodukten, engagierten Partnern und Mitarbeitern, einem besonderem Ambiente sowie gesellschaftlicher Verantwortung. 100 Prozent des FEINSINN Kaffees sind nachhaltig angebaut und gerecht gehandelt.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.