Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Lernkoordinator/in für innovatives Schulprojekt gesucht

Chancenwerk e.V.

Anzeigenbeschreibung

Wer wir sind:
Chancenwerk e.V. trägt die Idee der „Lernkaskade“ an Schulen und macht damit ältere Jugendliche zu Vorbildern für jüngere Schüler. Jungen Menschen werden so bessere Bildungschancen in jeder Hinsicht eröffnet: Schulnoten verbessern sich, Verantwortungsbewusstsein und soziale Kompetenzen werden entwickelt und die Jugendlichen nehmen ihr Leben zunehmend „selbst in die Hand.“ 

Unsere Vision: 
Alle Schülerinnen und Schüler sollen – unabhängig von ihrem Hintergrund – ihr Potenzial entfalten können. Geringes Einkommen der Eltern, Migrationshintergrund oder soziale Probleme dürfen kein Hindernis für einen erfolgreichen Bildungsweg sein.  

Wir suchen kompetente Studierende mit:

  • Zuverlässigkeit, Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein 
  • Spaß an und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen 
  • guten Kenntnissen des Lehrstoffs der Unterstufe 
  • methodischen und didaktischen Kenntnissen 
  • Vorbildcharakter 
  • konsequentem Auftreten 
  • Bereitschaft an Fortbildungen teilzunehmen 
  • guten Deutschkenntnissen

Wir bieten:

  • eine Beschäftigung als Honorarkraft mit einem Entgelt von 10 € (60 Min.) 
  • eine aktive Teilnahme an einem sozialen Projekt, das Bildungschancen für alle Beteiligte eröffnet 
  • die Mitarbeit in einem motivierten und interkulturellen Team  
  • kostenlose Vorbereitungs- und Fortbildungsangebote 
  • einen Einblick in das Wesen einer sozial-unternehmerisch tätigen Organisation 
  • Kontakte zu Vertretern von Schulen 
  • Zertifikate/Tätigkeitsnachweise 

Deine Aufgaben konkret:
Als Lernkoordinator/in, in einem Raum mit jüngeren (5.-7. Klasse) und älteren Schüler/innen (z.B. 8.-12. Klasse), besteht Deine Hauptaufgabe in der Anleitung Deines Teams aus ca. 3 älteren Schüler/innen (z.B. 9.-12. Klasse). Ziel ist die Förderung der jüngeren durch die älteren Schüler/innen. Du dienst selbst als Vorbild und Ansprechperson, hilfst bei Fragen und motivierst die Älteren zum kreativen Umgang mit den Jüngeren. Du teilst mit den Schüler/innen Deine bisherigen Lebens- und Ausbildungserfahrungen, kannst Deine Fähigkeiten in Workshops verbessern und bekommst dein Engagement in unserem sozialen Projekt schwarz auf weiß!

Ort und Zeit:

Derzeit suchen wir an drei Schulen nach motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern:

Theodor-König-Gesamtschule
Möhlenkampstraße 10, 47139 Duisburg
Di             13:30 - 15:00 Uhr
Do            14:20 - 15:50 Uhr

Gustav-Stresemann-Realschule
Weststraße 40, 47139 Duisburg
Di              13:30 - 15:00 Uhr
Fr              13:30 - 15:00 Uhr

-> Für diese Schule werden Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt, die ein DaZ- oder DaF-Zertifikat besitzen.

Freiherr-vom-Stein-Realschule
Färberstraße 40, 40223 Düsseldorf
Di             13:35 - 15:05 Uhr
Do            15:05 - 16:35 Uhr

Kontakt: 
Willst Du Dich engagieren? Dann bewirb Dich ab sofort per E-Mail (Betreff: Lernkoordination "Schulname") mit einem kurzen Motivationsschreiben und Lebenslauf in einer pdf-Datei (max. 3 MB) bei Herrn Kai Rohweder: kai.rohweder@chancenwerk.org.

Einsatzort

  • Duisburg Beeck (47139)
  • Düsseldorf Unterbilk (40223)

Über das Unternehmen

Wer wir sind: Chancenwerk e.V. trägt die Idee der „Lernkaskade“ an Schulen und macht damit ältere Jugendliche zu Vorbildern für jüngere Schüler. Jungen Menschen werden so bessere Bildungschancen in jeder Hinsicht eröffnet: Schulnoten verbessern sich, Verantwortungsbewusstsein und soziale Kompetenzen werden entwickelt und die Jugendlichen nehmen ihr Leben zunehmend „selbst in die Hand.“ Unsere Vision: Alle Schülerinnen und Schüler sollen – unabhängig von ihrem Hintergrund – ihr Potenzial entfalten können. Geringes Einkommen der Eltern, Migrationshintergrund oder soziale Probleme dürfen kein Hindernis für einen erfolgreichen Bildungsweg sein.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.