Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Segway Citytour Tour-Guide

Mindways Mobility GmbH

Anzeigenbeschreibung

Segway Citytour Guide Berlin

Wir suchen kommunikative Menschen, die unsere Gäste auf der Segway Citytour in Berlin begleiten.
 Keine Vorkenntnisse nötig. Segwayfahren und Citytexte werden geschult.

Jobbeschreibung:

Du suchst einen Job der gut bezahlt wird und viel Spaß macht?
Du hast Spaß im Umgang mit Menschen? 
Du arbeitest gerne Outdoor? 
Du lachst gerne?

Dann komm in unser Team und sichere dir deinen Arbeitsplatz auf einem der trendigsten
Fahrzeuge der Welt, dem Segway.

Wir bieten dir:
- einen Job an der frischen Luft
- junge und freundliche Kollegen
- flexible Arbeitszeiten
- lustige Gäste
- gute Bezahlung.

Du benötigst keine Vorkenntnisse. 
Wir schulen dich in allen Bereichen.

Wir freuen uns über eine kurze Bewerbung mit Lebenslauf.

Einsatzort: Berlin
Vergütung: 80 bis 120 € pro Tag
Arbeitszeiten: flexibel, 3 Stunden pro Tour, bis 3 Touren am Tag
Jobart Nebenjob, Wochenendjob, Abendjob, Studentenjob
Tätigkeitsbereich: Freizeit/Touristik, Animateur

Einsatzort

  • Berlin Mitte (10178)
  • Hamburg HafenCity (20457)

Über das Unternehmen

Wir veranstalten erfolgreich seit 2005 als erster Anbieter in Deutschland geführte Segway Touren und sind vom amerikanischen Hersteller mit einem Sicherheitszertifikat ausgezeichnet. Mehr als 90.000 Gäste haben diese neue Art der Stadtrundfahrt bereits bei uns erlebt und waren begeistert. Neben unserer langjährigen, professionellen Segway Erfahrung profitieren die Gäste auf den Mindways Segway Citytouren auch von sicheren Fahrzeugen in einem erstklassigen Zustand sowie einer ausführlichen Segway­-Einweisung inklusive Betreuung durch speziell geschulte Guides. Die Mindways Segway Citytour erleben Sie in Berlin, Hamburg, Lübeck, Ostsee, Köln, Mainz und Frankfurt.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.