Jobangebot

Werkstudent (m/w/d) im Personalbereich

Studitemps GmbH

Stellenbeschreibung

Für unseren Kunden Montblanc, suchen wir, die Studitemps, kreative Köpfe für die Unterstützung von administrativen und konzeptionellen Tätigkeiten im Bereich Learning und Development.
Die Montblanc International GmbH ist einer der führenden Hersteller von hochwertigen Schreibgeräten, Armbanduhren, Schmuck und Lederwaren. Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Hamburg, wo etwa 1.000 der weltweit 3.300 Beschäftigten arbeiten.

Deine Aufgaben:
Unterstützung für Implementierung von neuen HR-Modellen
Auswertung und Erstellung von Statistiken und Präsentationen
Voranbringen von Konzepten und Einbringung von kreativen Ideen zur Lösung

Dein Pofil:
Analytisches Denkvermögen
Erfahrung in der Auswertung und Präsentation von Statistiken
Kreative und innovative Fähigkeiten
Erfahrung im praktischen HRM und in der Personalentwicklung

Eckdaten:
Einsatztage: Montag bis Freitag
Arbeitszeiten: flexibel nach Rücksprache, 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Einsatzdauer: ab September 2019, mind. 6 Monate
Einsatzort: 22525 Hamburg



Einsatzort

  • 22525 Hamburg

Über Studitemps

2008 gegründet, ist Studitemps heute Deutschlands größter Personaldienstleister für Studenten. Jeden Monat registrieren sich über 13.000 Hochschüler auf unserer Jobbörse Jobmensa und finden einen auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Nebenjob. Mit unseren beiden Marken Jobmensa und Studitemps sind wir ein verlässlicher Partner für beide Seiten und vereinfachen so den studentischen Arbeitsmarkt. Einmal registriert, hast du die Möglichkeit während deines Studiums für verschiedene Kundenunternehmen zu arbeiten und dir so deinen Lebensunterhalt zu verdienen oder praktische Erfahrungen für deinen Berufseinstieg zu sammeln. Sobald du dich beworben hast, erhältst du innerhalb weniger Tage ein Feedback von uns. Bisher fanden über 90.000 Studenten über uns ihren Studentenjob ‒ sicherlich auch bald du.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.