Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werkstudent (m/w) zur Unterstützung im Bereich Concrete Project Division (CPD)

Putzmeister Engineering

Anzeigenbeschreibung

Die Abteilung CPD beschäftigt sich mit der Ausarbeitung von Betonierprozessen für Baustellen in den Bereichen Hochbau, Kraftwerke, Staudämme, Fertigteilwerke und Tunnelbaustellen zur Erzielung technisch und wirtschaftlich optimierter Ergebnisse.

Ihre Aufgabe

  • Unterstützung bei der Erstellung von Angeboten und Angebotskalkulationen

  • Anfertigung von Autocad-Zeichnungen

  • Erstellung von einfachen 3D- und 2D-Modellen

  • Erstellung von Präsentationen

 

Ihr Profil

  • Student (m/w) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, Maschinenbau oder Bauingenieurwesen

  • Technisches Interesse sowie Begeisterung für technische Aufgabenstellungen

  • CAD-Grundkenntnisse

  • Kenntnisse in MS-Office, Access wünschenswert

  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

  • Schnelle Auffassungsgabe und Teamfähigkeit

Einsatzort

  • Aichtal (72631)

Über das Unternehmen

Putzmeister ist ein seit 1958 aus eigener Kraft gewachsener, weltweit aktiver, innovativer Spezialmaschinenbauer. Wir entwickeln, produzieren und vertreiben Maschinen zur Förderung und Verteilung von Beton, Mörtel und Dickstoffen bis hin zu deren Aufbereitung, Zwischenlagerung und Verarbeitung. Zu unseren Produkten gehören z.B. Autobetonpumpen, stationäre Betonpumpen, unsere PUMI, Mörtelmaschinen und Industriepumpen. Einsatzgebiete unserer Maschinen liegen im Hochbau, Tiefbau, Berg- und Tunnelbau sowie bei industriellen Großprojekten und Kraftwerken. In Aichtal, dem Global Headquarter, bündeln wir Forschung, Entwicklung und Produktion. Mehr als 900 Mitarbeiter arbeiten im kollegialen Miteinander in kompetenten Teams an marktgerechten Lösungen. Werden auch Sie ein aktiver Teil der Putzmeister-Familie.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.