Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werkstudent:in - Kommunikation/Veranstaltungsmanagement

Stiftung Stadtkultur

Anzeigenbeschreibung

Die Stiftung Stadtkultur sucht vom 19.07.21 – 17.12.2021 eine:n Werkstudent:in im Bereich Kommunikation/ Social Media und Veranstaltungsmanagement (20h/Woche).

Von August bis November 2021 findet im „KAHO. Raum für Kultur“ im Süden Lichtenbergs ein spartenübergreifendes Interimsprogramm mit über 100 Veranstaltungen statt. Für die redaktionelle Begleitung unserer Social Media Kanäle  und die Durchführung unserer Veranstaltungen suchen wir ein aufgewecktes Allroundtalent.

Deine Aufgabe ist es, zur Imagebildung des KAHO und Vermarktung des Interimsprogramms beizutragen. Du triffst sowohl in der lokalen als auch berlinweiten Ansprache den richtigen Ton und verstehst es, Begeisterung für einen neuen Kulturstandort zu wecken. Dabei ist Sensibilität für die ostdeutsche und/oder postsowjetischen Geschichte von Vorteil.

Außerdem gehörst du zu den ersten Ansprechpartner:innen für Gäste und Künstler:innen. Du bist mit den Inhalten und organisatorischen Abläufen des Interimsprogramms vertraut, kannst gut improvisieren und behältst in stressigen Situationen einen klaren Kopf.

Aufgaben

  • Erstellung von Inhalten für Social Media Kanäle, Newsletter, Webseite, Flyer
  • Unterstützung der Produktionsleitung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen (Open Air und Indoor)
  • Einsatz als Springer im Bereich Künstler:innen- und Gästebetreuung bei Veranstaltungen (auch abends und am Wochenende)

Profil

  • Dich zeichnen Leidenschaft für die Berliner Kulturszene und Neugier im Social Web aus
  • Du verfügst über praktisches Know-How im professionellen Umgang mit Facebook und Instagram
  • Du hast ein Gespür für Storytelling und Zielgruppen-Ansprache
  • Du bringst Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation mit
  • Du packst gern mit an und kannst eigenverantwortlich Aufgaben übernehmen
  • Du bist kommunikativ und gehst gern auf Menschen zu
  • Du sprichst Deutsch auf muttersprachlichem Niveau, Englisch und/oder Russisch in Wort und Schrift sind von Vorteil
  • Du verfügst über sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen
  • Du bist vollimmatrikuliert

Unser Angebot

  • ein abwechslungsreiches, kreatives Arbeitsumfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit
  • ein kleines Team mit flachen Hierarchien
  • eine dem Aufgabensprektrum entsprechende faire Vergütung
  • ein Arbeitsplatz direkt am S-Bahnhof Karlshorst (Stiftungsbüro und Veranstaltungsort KAHO)

Die Stiftung Stadtkultur möchte ihr Team gern um Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ergänzen, da diese Perspektiven bisher noch unterrepräsentiert sind. Wir begrüßen daher ausdrücklich alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.

Deine Bewerbung

Wenn Du dich in dieser Beschreibung wiederfindest, freuen wir uns auf die Zusendung Deiner Bewerbung. Bitte beachte dabei folgende Erfordernisse:

  • Zusendung ausschließlich per E-Mail an: karohs@stiftung-stadtkultur.de
  • vollständige Unterlagen in einer PDF-Datei, maximal 10 MB
  • Dateiname: Nachname, Vorname
  • E-Mail-Betreff: Nachname_Bewerbung Werkstudent KAHO

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2021 – Wir behalten uns vor, Bewerbungsgespräche vor Ablauf der Frist zu führen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggf. entstehen, nicht übernehmen können.

Durch die Abgabe Deiner Bewerbung willigst Du darin ein, dass Deine personenbezogenen Daten in den Systemen der Stiftung Stadtkultur für dieses Bewerbungsverfahren gespeichert und verarbeitet werden. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Die Bewerbungsunterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von zwei Monaten nach Abschluss des Verfahrens gelöscht.

Für Rückfragen wende Dich gerne an:

Pierre Karohs
Projektmanagement
karohs@stiftung-stadtkultur.de

Einsatzort

  • Berlin Karlshorst (10318)

Über das Unternehmen

Die gemeinnützige Stiftung Stadtkultur wurde im April 2018 von der landeseigenen Berliner Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE gegründet. Sie führt Projekte in den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung mit Schwerpunkt im Berliner Bezirk Lichtenberg durch. Ziel ist die Stärkung des sozialen, intergenerationalen und interkulturellen Austauschs. Diese Aufgabenstellung ist auch fest im Leitbild der HOWOGE verankert: „Unsere Verantwortung geht über das Wohnen hinaus. Wir schaffen und erhalten lebenswerte Kieze.“ Kriterium für die Auswahl von Projekten und Kooperationen der Stiftung ist der Dreiklang aus „temporären Gemeinschaften, neuen Perspektiven und aktiver Teilhabe“. Dabei sollen Projekte auf gesellschaftliche Herausforderungen reagieren, wirtschaftlichen Kriterien folgen und nachhaltig wirken.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung zu. Meine Zustimmung kann ich jederzeit über den Button “Zustimmung widerrufen” am Ende der Datenschutzerklärung widerrufen. Alternativ kannst du auch deine Einwilligung nicht erteilen, indem du hier klickst. Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseiten für dich optimal zu gestalten und fort­laufend zu verbessern. Durch das Klicken des “Zustimmen“-Buttons stimmst du dieser Verarbeitung der auf Deinem Gerät gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke zu. Darüber hinaus willigst du gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter außerhalb der EU wie z.B. den USA deine Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weitere Details findest du in unserer Datenschutzerklärung .