Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Studentische oder Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut Arbeit und Technik Gelsenkirchen

Institut Arbeit und Technik

Anzeigenbeschreibung

Der Forschungsschwerpunkt RAUMKAPITAL des Institut Arbeit und Technik
(Gelsenkirchen, Westfälische Hochschule) sucht zum 01.04.2021

eine/einen Studierende/n der Raumplanung, Sozialwissenschaft, Geografie oder Wirtschaftswissenschaften und ähnlichen Studiengängen.

Wir erwarten:

  • Eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten, Verbindlichkeit und gute Studienleistungen
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Office-Kenntnisse
  • Kenntnisse im Bereich der Literatur- und Datenrecherche sowie Datenaufbereitung
  • Kenntnisse empirischer Sozialforschung
  • Unterstützung bei Expertengesprächen und Beteiligung an interaktiven Befragungen
  • Unterstützung beim Verfassen wissenschaftlicher Texte
  • Interesse an den Themenfeldern Regional- und Quartiersentwicklung, Lokale Ökonomie, Urbane Produktion

Wir bieten Zugänge in:

  • Mitarbeit in einem kleinen engagierten Forschungsteam
  • Unterstützung von eigenständigem Arbeiten und kreativen Ideen
  • Mitarbeit an zukunftsrelevanten Themen

RAUMKAPITAL erforscht das Kapital geographischer und sozialer Räume, also von Stadtteilen, Städten, Regionen und Nationalstaaten, aber auch von funktionalen oder wahrgenommenen Räumen, Netzwerken und Clustern. Leitgedanke des Forschungsbereichs ist, dass Räume spezifische Potenziale (Raumkapital) haben und Akteure, Kompetenzen, Kulturen, Institutionen und Ressourcen (Raumkapital) benötigen, um diese zu nutzen. Raumkapital setzt damit an der Begrifflichkeit „endogenes Potenzial“ an, erweitert diese um die räumlich-relationale Dimension und das Umsetzungskapital (z.B. monetäres Kapital und Institutionen), das zur Aktivierung der regionalen Potenziale nötig ist. Zum Forschungsbereich siehe unter www.iat.eu.

Die Stelle ist für 10 – 17 Stunden pro Woche vorgesehen, Arbeitsort ist in Gelsenkirchen-Ückendorf. Voraussichtlicher Arbeitsbeginn ist April 2021. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Dajana Schlieter (0209-1707-184/ schlieter@iat.eu) oder Christoph Scheuplein (0209-1707-0/ scheuplein@iat.eu). Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 28.02.2021 per E-Mail an Beate Rullik (rullik@iat.eu).

Einsatzort

  • Gelsenkirchen Ückendorf (45886)

Über das Unternehmen

Das IAT ist eine regional, national und international tätige Einrichtung zur Erforschung und Gestaltung von Veränderungsprozessen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Es verknüpft problemorientiert Forschung aus unterschiedlichen Fachgebieten und verbindet Grundlagenforschung mit angewandter Forschung und der Entwicklung und Erprobung von innovativen Gestaltungslösungen.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.