Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Büroaushilfe (m/w/d) in Steuerberatungskanzlei

Stollenwerk

Anzeigenbeschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Aushilfskraft für unsere Steuerkanzlei in Köln Lindenthal. Der Job eignet sich perfekt für Studenten aller Fachrichtungen, die sich flexibel etwas dazuverdienen wollen. Bei uns entscheidest du selber wann du arbeitest (schön wäre in den Bürozeiten zwischen 09:00 und 17:00 Uhr) und an welchen Tagen du kommst. Arbeit ist immer genug vorhanden, sodass du zwischen 6-9 Stunden die Woche bei uns arbeiten kannst. Gerne auch vor, zwischen oder nach deinen Vorlesungen, in 10 Minuten bist du mit dem Rad an der Uni. 
 

Wir zahlen dir zu Beginn 12,-€ die Stunde und melden dich als Minijobber an, damit du versichert bist und Rentenansprüche erwirbst. 
 

Für deine Tätigkeiten brauchst du keinerlei Vorkenntnisse. Wir benötigen deine Unterstützung bei der Aktenablage, Berichtsbindung, Einsortierung von loose Blattsammlungen, Vorbereitung von Aktenordner etc. Das papierlose Büro haben wir noch nicht, aber wir arbeiten dran. Und wenn du mal die Spülmaschine ausräumst, freuen wir uns auch darüber. 
 

Intersse geweckt? Dann meld dich bitte unter 0160 182 5501.

 

PS: Du musst nicht zwingend Student sein. 

Einsatzort

  • Köln Lindenthal (50935)

Über das Unternehmen

Wir sind eine kleine Steuerkanzlei in Köln Lindenthal und betreuen Mandanten unterschiedlicher Rechtsform und Größe. Neben der klassischen Steuerberatung bieten wir auch Beratungsleistungen im Bereich Unternehmensnachfolge, Finanzierung, Unternehmensgründung und natürlich Lohnbuchführung an. Unsere Kanzlei zeichnet sich durch ein sehr kleines Team aus, bei dem jeder eigenverantwortlich und selbstständig seinen Arbeitstag gestaltet.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.