Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werkstudent (m/w/d) - Unterstützung bei der Entwicklung und Kalibrierung von Haptikmesssystemen

SYSTEC GmbH

Anzeigenbeschreibung

Dein Profil:

  • Studierender in Elektrotechnik, Mechatronik oder vergleichbar
  • Organisiertes, eigenständiges Arbeiten
  • Spaß und Interesse an neuen Technologien

Deine Aufgaben:

  • Inbetriebnahme neuer Hardware zur Kalibrierung von Haptikmesssystemen
  • Testen und Optimieren bestehender Kalibrierstände
  • Erstellung von Kalibirerprozessen für neue Technologien
  • Unterstützung bei der Entwicklung neuartiger Messsysteme in Kooperation mit der Automobilindustrie

Wir biteten:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Mobiles Arbeiten
  • Organisierte und dynamische Betreuung
  • Möglichkeiten für Abschlussarbeiten (Bachelor oder Master) sowie einer Übernahme nach dem Studium

Links:

https://www.systec-gmbh.com/drehhaptik-pruefsysteme/

https://www.systec-gmbh.com/produkte/drehmomentransfernormale/

https://www.systec-gmbh.com/tastenhaptikmodul-thm/

https://www.systec-gmbh.com/produkte/tastenhaptik-kraftnormale/

https://www.systec-gmbh.com/produkte/force-feedback-modul/

 

Einsatzort

  • Nürnberg Moorenbrunn (90475)

Über das Unternehmen

Seit der Gründung 1990 hat sich die SYSTEC GmbH Nürnberg zu einem Full-Service-Solution-Provider für OEMs und Tier 1&2-Zulieferer in den Bereichen Test und Automation für alle relevanten Märkte entwickelt. SYSTEC bietet ein einzigartiges Ökosystem und ein Portfolio überlegener Technologien (Kommunikation, elektrische Messungen, Haptik, Akustik, optische Inspektion, Antriebe, Robotik, multispektrale- und hyperspektrale Bildgebung) als Grundlage für Test- und Automatisierungslösungen gemäß Industrie 4.0. Das Leistungsspektrum reicht von einfachen Adaptern hin zu komplexen verketteten Systemen. Viele Lösungen (Haptik, optische Inspektion) sind weltweit einzigartig.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.