Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Praktikum im Bereich integrationspolitische Kommunikation

BQN Berlin e. V.

Anzeigenbeschreibung

BQN Berlin sucht eine*n
Praktikant*in für die Kommunikation und Statistik ab sofort in Vollzeit

BQN Berlin fördert seit 2007 die berufliche Teilhabe von Jugendlichen mit (familiärer) Einwanderungsgeschichte. Der Verein ist insbesondere durch das integrationspolitische Projekt Berlin braucht dich! bundesweit anerkannt und verfolgt das Ziel, mehr Jugendliche mit Einwanderungsgeschichte in eine ungeförderte Ausbildung zu bringen. Die Entwicklung einer interkulturell ausgerichteten Berufsorientierung in Schulen und Betrieben steht im Fokus sowie eine diskriminierungskritische Öffnung der Einstellungs- und Auswahlprozesse.

Was Sie erwartet:

  • Sie unterstützten bei der statistischen Erhebung der neueingestellten Auszubildenden mit Migrationshintergrund beim Land Berlin.
  • Sie kommunizieren über integrationspolitische Themen auf unseren Online- und Social-Media-Kanälen.
  • Sie konzipieren gemeinsam mit uns PR-Aktionen und gestalten Materialien.
  • Sie unterstützten bei der Planung und Organisation z.B. von Workshops, Podiumsgesprächen und Pressekonferenzen.

Was Sie mitbringen sollten:

  • Interesse für migrationspolitische Themen und an praxisorientierter Sozialforschung
  • Grundkenntnisse im Bereich der Forschungsmethoden (z.B. SPSS, Stata)
  • Gute Kenntnisse des MS-Office-Packets (insbesondere Excel)
  • Gewissenhafte und selbstständige Arbeitsweise
  • Gutes Sprachgefühl und Formulierungssicherheit
  • Strukturiertes und vernetztes Denken

Allgemeine Bewerbungsinformationen

  • Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung, ggf. Bestätigung über ein Pflichtpraktikum
  • Die Praktikumsdauer umfasst den Stundenumfang des Pflichtpraktikums und kann individuell vereinbart werden

Es erwarten Sie interessante und vielseitige Aufgaben in einem engagierten Projektteam von 21 Mitarbeiter*innen. Wir schätzen die Vielfalt in unserem Team und begrüßen daher ausdrücklich alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Hautfarbe, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Bewerber*innen (aus Familien) mit Einwanderungsgeschichte sowie schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter dem Stichwort „AK 02-2020“ in elektronischer Form (max. 3 MB) an:


BQN Berlin e.V.
Barbara Singh
Tel.: 030 275 90 87-26
E-Mail: bas@bqn-berlin.de

Einsatzort

  • Berlin Wedding (13353)

Über das Unternehmen

BQN Berline.V. fördert seit 2007 die berufliche Integration von Jugendlichen aus Familien mit Einwanderungsgeschichte. BQN Berlin setzt sich u.a. auf politischer Ebene dafür ein, dass Vielfalt als gesellschaftliche Realität anerkannt und als Chance genutzt wird und dass Menschen aus Familien mit Einwanderungsgeschichte und mit direkter Flucht- und Migrationserfahrung auf ihrem Weg in das Berufsleben unterstützt werden. Mit zur Zeit 20 Beschäftigten mit unterschiedlichen kulturellen Backgrounds werden von BQN folgende Aktivitäten (in unterschiedlichen Projekten) umgesetzt: interkulturelle Öffnung des Übergangs Schule-Beruf durch Beratung von Schulen und Betrieben (Behörden, große Unternehmen mit Landesbeteiligung, Industrieunternehmen und KMU), Beratung von Menschen mit direkter und familiärer Einwanderungsgeschichte beim Übergang Schule-Beruf, diversitygerechte Ausbildungsgestaltung und Politikberatung zu integrationspolitischen Themen. BQN Berlin verfügt über eine starke Expertise und 10-jährige Erfahrung in der Begleitung von großen und mittelständischen Unternehmen sowie Behörden in Fragen interkultureller Öffnung – insbesondere mit Blick auf vielfaltssensible Berufsorientierung und Ausbildungsgestaltung sowie die Gestaltung von diskriminierungsarmen Rekrutierungs-, Auswahl- und Einarbeitungsprozessen. BQN entwickelt Konzepte für interkulturelle Öffnung, führt Trainings und Workshops zur diversityorientierten Personal- und Organisationsentwicklung sowie Fachveranstaltungen zu integrationspolitischen Themen durch.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung zu. Meine Zustimmung kann ich jederzeit über den Button “Zustimmung widerrufen” am Ende der Datenschutzerklärung widerrufen. Alternativ kannst du auch deine Einwilligung nicht erteilen, indem du hier klickst. Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseiten für dich optimal zu gestalten und fort­laufend zu verbessern. Durch das Klicken des “Zustimmen“-Buttons stimmst du dieser Verarbeitung der auf Deinem Gerät gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke zu. Darüber hinaus willigst du gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter außerhalb der EU wie z.B. den USA deine Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weitere Details findest du in unserer Datenschutzerklärung .