Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung über Webseite des Unternehmens. Bewerbung über Webseite des Unternehmens.

studentische Aushilfe im Bereich Finanzen (m/w/d)

studierendenWERK BERLIN A.d.ö.R.

Anzeigenbeschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Aushilfe im Bereich Finanzen (m/w/d)

 

Zu Ihren Aufgaben zählen u. a.

  • Unterstützung bei der Erfassung von Eingangsrechnungen (paginieren bzw. scannen)
  • Unterstützung bei der Rechnungsprüfung
  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben, z.B. bei der Postbearbeitung, die der Datenerfassung in Excel
  • Zuarbeit und Recherchetätigkeiten für die Bereichsleitung Finanzen

 

Unsere Erwartungen sind u. a.

  • Anwendungssicherer Umgang mit MS Office, insbesondere Excel
  • Deutsche Sprachkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau, in Wort und Schrift
  • Gutes Zahlenverständnis
  • Genaue und zuverlässige Arbeitsweise

 

Erfüllen Sie dieses Profil? - Dann bewerben Sie sich jetzt ONLINE!

 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit von Mo-Fr. flexibel mit den Kollegen*innen abzustimmen. Sie verdienen 12 € pro Stunde und hätten die Möglichkeit etwa 15 Stunden pro Woche zu arbeiten.

 

Voraussetzung: Immatrikulation an einer Berliner Hochschule | Online-Bewerbung über www.stw.berlin/karriere | Inhalt der Bewerbung: mind. Anschreiben, Lebenslauf und Studienbescheinigung | Unternehmen: studierendenWERK BERLIN | Bereich: Finanzen | Ansprechpartner: Jörg Matthes

Einsatzort

  • Berlin Charlottenburg (10623)

Über das Unternehmen

Mit über 1.100 Beschäftigten kümmert sich das studierendenWERK BERLIN um die mehr als 171.000 studierenden der Stadt. Sie wollen im dynamischen Umfeld der Hochschule eine Aushilfstätigkeit übernehmen und sind selbst Studierende*r? Dann sind Sie beim studierendenWERK BERLIN genau richtig. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.