Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werkstudent (m/w/d) - Content Management

Governikus GmbH & Co. KG

Anzeigenbeschreibung

Zur Verstärkung für unser Team Communications in Bremen suchen wir ab sofort für bis zu 20 Std./Woche und in den Semesterferien auch gerne in Vollzeit, einen Studentischen Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Content Management.

 

Du solltest..

..noch für mindestens ein Jahr eingeschrieben sein

..20 Std. / Woche arbeiten können

..Kenntnisse im Umgang mit CMS sind von Vorteil

..Sicherer Umgang mit MS Office Anwendungen

..kontaktfreudig und teamfähig sein

..strukturiert und eigeninitiativ arbeiten können

..sehr gute Deutschkenntnisse haben

 

Im Team Communications unterstützt Du uns bei..

..der Betreuung und Pflege unserer digitalen Kommunikationskanäle

..der Planung, Erstellung und Verbreitung von Inhalten

..der Vor- und Nachbereitung von Events

 

Deine Benefits

Du willst durch Fortbildungen auf dem aktuellsten Stand bleiben? Dir ist die Vereinbarung von Beruf und Familie wichtig und flexible Arbeitszeiten erleichtern Deinen Alltag?

Mit einer Vielzahl von Angeboten unterstützen wir Deine Work-Life-Balance.

  • Work-Life-Balance: individuelle Arbeitszeiten, Homeoffice
  • Förderung: Weiterbildungsbudget, betriebliche Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsversicherung

Gesundheit: Firmenfitness (Hansefit & Qualitrain), Firmenläufe, Firmensportevents, Gesundheitskurse, Obstkorb, Getränke

 

Du hast Lust, uns zu unterstützen? Dann bewirb Dich jetzt per E-Mail: karriere@governikus.de.

 

Einsatzort

  • Bremen Lehe (28359)

Über das Unternehmen

Mit Governikus gehörst Du zu einem erfolgreichen Softwareunternehmen mit dem Schwerpunkt Sicherheit im Public Sektor. Zu unseren Kunden zählen u. a. zahlreiche Ministerien und Behörden auf Bundes- und Landesebene und zudem sind einige unserer Produkte Anwendungen des IT-Planungsrates.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.