Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Redaktions- und Büroassistenz (m/w/d) im Architektur- und Kulturbereich

plan A

Anzeigenbeschreibung

plan A ist ein Kommunikationsbüro mit Fokus auf Architektur und Stadt. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir studentische Unterstützung für unser Büro in München.

1. Unterstützung bei der Vorbereitung unserer internationalen Kon- ferenz „Architecture Matters“

• Unterstützung bei der Organisation • Referenten- und Besucherbetreuung • Einladungsmanagement • Social Media Management

2. Redaktionsassistenz für unser neues Magazin

• Bildrechte • Assistenz für Grafiker, Übersetzer, externe Autoren

3. Office Management

• Pflege Kontaktdatenbank & Listenpflege • Postversände und Telefondienst • Betreuung unserer Websites

Das wünschen wir uns von Ihnen

• sorgfältige Arbeitsweise • sehr gute sprachliche Umgangsformen • gutes Englisch • gute MS Office-Kenntnisse • eigen- ständige Arbeitsweise • Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit

Sämtliche Projekte von plan A zeichnet ein hoher inhaltlicher sowie gestalterischer Anspruch aus. Wir arbeiten in einem jungen, dynamischen Team. Zu unseren Kunden und Kooperationspartnern zählen zahlreiche namhafte Hersteller aus der Baubranche, wie Miele, Hansgrohe, Duravit, das Bayerische Wirtschaftsministerium, SIGNA, internationale Architekturmagazine etc.

Wir bieten ein interessantes Arbeitsumfeld und eine Tätigkeit, die sich gut mit dem Studium vereinbaren lässt. Unser Büro liegt gut angebunden in Schwabing, im Coworking Space Combinat 56. Die Tätigkeit umfasst auf Basis eines Werkstudentenvertrages oder freien Mitarbeit 10-12 Stunden pro Woche.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Einsatzort

  • München Schwabing-West (80797)

Über das Unternehmen

plan A ist ein Kommunikationsbüro mit Fokus auf Architektur und Stadt.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.