Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werksstudent / 450-Euro-Kraft / Praktikant für JavaScript-Softwareentwicklung (m/w/d)

Schuchert Managementberatung GmbH & Co. KG

Anzeigenbeschreibung

Mit factro haben wir eine Aufgaben- und Projektmanagementsoftware auf technisch höchstem Standard entwickelt. factro besticht durch klares und simples Design und schafft Fokus, Struktur und Klarheit in Themen, Projekten und Aufgaben.

Wir wachsen weiter, möchten factro® und „Best Practice 2 Go!“ pushen und unseren Beitrag dazu leisten, die zukünftige Zusammenarbeit in allen Unternehmen und Organisationen zu verbessern.

Also:

- Du studierst Informatik oder hast eine vergleichbare Ausbildung oder Qualifikation?

- Du verfügst über praktische Erfahrungen mit JavaScript oder modernen JavaScript Frameworks?

- Idealerweise hast du dich bereits mit React und node.js beschäftigt?

Dann wartet ein agiles factro-Team auf Dich. Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben, kurze Entscheidungswege und neueste Technologien mit Obst & Getränke-Flat ergänzen Dein neues Umfeld.

Klaus Uhlmann freut sich auf deine Mail & Kontaktaufnahme an jobs@factro.de - mehr Infos gibt es unter www.factro.de

Einsatzort

  • Bochum Gerthe (44805)

Über das Unternehmen

Wir unterstützen mittelständische Unternehmen dabei, eigene Potentiale zu erkennen und optimal auszuschöpfen, neue Perspektiven zu schaffen und die richtige Strategie zu entwickeln und umzusetzen. Das Ziel ist dabei immer, Unternehmer, Führungskräfte und Teams erfolgreicher zu machen. Wir haben factro® geschaffen - factro® unterstützt Unternehmen und Teams schneller miteinander erfolgreich zu sein: ... in kürzerer Zeit eigene Projekte anlegen und Aufgaben ortsunabhängig bearbeiten - so wird jedes Projekt zu einem gemeinsamen Ziel. factro® macht Aufgaben- und Projektmanagement schnell, einfach und federleicht. Mehr dazu unter www.factro.de

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.