Jobangebot

Eventhaushilfe (m/w/d) bei Autoausstellung

Studitemps GmbH

Stellenbeschreibung

Wir, die Studitemps GmbH, suchen für unseren Kunden, ein internationales Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Herstellung von Bremssystemen, motivierte und zuverlässige Aushilfen (m/w/d) für ein einmaliges Event.

Unser Kunde ist der weltweit führende Hersteller für Carbon-Keramik-Bremsscheiben für PKW und Nutzfahrzeuge und stellt am 29.06.2019 einige hochklassige Automobile aus.

Du bist flexibel und hast Lust unseren Kunden bei diesem Event zu unterstützen und willst gleichzeitig die Gelegenheit nutzen, Dir kurzfristig etwas dazu zu verdienen? Dann bewirb Dich jetzt!

Deine Aufgaben:
  • Aufsicht im Bereich der Autoausstellung
  • Kontrolle der Absperrungen um die ausgestellten Autos
  • Springer im Bereich der Kinderbetreuung (z.B. Beaufsichtigung einer Hüpfburg)

Dein Profil:
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Offenes und freundliches Auftreten
  • Flexibel und bereit neue Aufgaben schnell umzusetzen

Eckdaten:
  • Einmaliger Einsatz am 29.06.2019 von ca. 09:00 bis ca. 17:00 Uhr
  • Gute Zugverbindung zum Einsatzort

Einsatzort

  • 86405 Meitingen

Über Studitemps

2008 gegründet, ist Studitemps heute Deutschlands größter Personaldienstleister für Studenten. Jeden Monat registrieren sich über 13.000 Hochschüler auf unserer Jobbörse Jobmensa und finden einen auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Nebenjob. Mit unseren beiden Marken Jobmensa und Studitemps sind wir ein verlässlicher Partner für beide Seiten und vereinfachen so den studentischen Arbeitsmarkt. Einmal registriert, hast du die Möglichkeit während deines Studiums für verschiedene Kundenunternehmen zu arbeiten und dir so deinen Lebensunterhalt zu verdienen oder praktische Erfahrungen für deinen Berufseinstieg zu sammeln. Sobald du dich beworben hast, erhältst du innerhalb weniger Tage ein Feedback von uns. Bisher fanden über 90.000 Studenten über uns ihren Studentenjob ‒ sicherlich auch bald du.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.