Jobangebot

Recruiter (m/w) für Mystery Shopper

Studitemps GmbH

Stellenbeschreibung

Unser Kundenunternehmen besucht mit seinen Mitarbeitern (Testern) die Filialen ihrer Auftraggeber, um den Zustand der Filialen, die Beratungsleistung, die Umsetzung von Merchandising usw. zu überprüfen und Verbesserungspotentiale aufzuzeigen.

Dazu benötigt unser Kundenunternehmen Hilfe bei der Rekrutierung von Testern für das Mystery Shopping.

Deine Aufgaben:
  • Telefonische Rekrutierung und Rekrutierung per E-Mail (aus der Datenbank)
  • Im Anschluss beauftragst du die Kandidaten für die einzelnen Jobs (Bsp. Mystery Shopping Einsätze, Mystery Calling usw.)

Dein Profil: 
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Schnelle Auffassungsgabe 
  • Selbstständige Arbeitsweise

Eckdaten:
  • Arbeitszeiten: Mo.-Fr. im Zeitraum von 08:00 - 18:00 Uhr, flexibel einteilbar
  • Arbeitsumfang: mindestens 15 Wochenstunden 
  • Einsatzzeitraum: Ab sofort bis Mitte August, Verlängerung möglich
  • Erreichbarkeit: Sehr gute Erreichbarkeit mit ÖPNV (Fußläufig vom Köln-Hansaring & Ebertplatz)

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung mit nur einem Klick!

Einsatzort

  • 50670 Köln

Über Studitemps

Die Studitemps GmbH entstand 2008 aus dem Wunsch, jedem Studenten eine Jobgarantie zu geben, damit du Studium und Arbeit einfacher und entspannter miteinander verbinden kannst. Unsere Kundenunternehmen schätzen dich als flexiblen, motivierten und qualifizierten Mitarbeiter. Mit unseren beiden Marken Jobmensa und Studitemps sind wir verlässlicher Partner für beide Seiten und vereinfachen den studentischen Arbeitsmarkt. Weil wir wissen, welche Mitarbeiter unsere Kundenunternehmen suchen und deine Ansprüche an einen coolen Nebenjob kennen, schalten wir eine Job-Anzeige, wie du sie hier siehst. Sobald du dich beworben hast, erhältst du innerhalb weniger Tage ein Feedback von uns. Bisher haben über 30.000 Studenten einen Studentenjob bei Studitemps gefunden – sicherlich auch bald du.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.