Jobangebot

Servicekraft (m/w/d) für Konferenz- & Bankettservice

Studitemps GmbH

Stellenbeschreibung

Du suchst eine langfristige Nebentätigkeit, bist offen für neue Herausforderungen und hast Spaß am Umgang mit Menschen.

Für unser Kundenunternehmen, das auf Catering, Konferenz & Bankettservice spezialisiert ist, suchen wir DICH als Unterstützung im Servicebereich.

Deine Aufgaben:
  • Ein- und Abdecken der Konferenzräume
  • Sektempfang
  • Betreuung der Gäste am Mittagsbuffet und in der Kaffeepause
  • Abräumen von Geschirr
  • Wasserlieferungen innerhalb der Gebäude ( Wasser in Kästen )

Dein Profil:
  • Erste Erfahrung im Service sind wünschenswert
  • Du hast ein sympathisches und freundliches Auftreten
  • Du bist offen und hast Spaß im Umgang mit Menschen
  • Du hast sehr gute Deutschkenntnisse 
  • Du besitzt idealerweise ein polizeiliches Führungszeugnis und ein Gesundheitszeugnis

Eckdaten:
  • Einsatzstart: Ab sofort, langfristige Zusammenarbeit gewünscht
  • Einsatzvolumen: 20 Stunden pro Woche
  • Einsatzort: Bonn

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt!

Einsatzort

  • 53113 Bonn

Über Studitemps

Die Studitemps GmbH entstand 2008 aus dem Wunsch, jedem Studenten eine Jobgarantie zu geben, damit du Studium und Arbeit einfacher und entspannter miteinander verbinden kannst. Unsere Kundenunternehmen schätzen dich als flexiblen, motivierten und qualifizierten Mitarbeiter. Mit unseren beiden Marken Jobmensa und Studitemps sind wir verlässlicher Partner für beide Seiten und vereinfachen den studentischen Arbeitsmarkt. Weil wir wissen, welche Mitarbeiter unsere Kundenunternehmen suchen und deine Ansprüche an einen coolen Nebenjob kennen, schalten wir eine Job-Anzeige, wie du sie hier siehst. Sobald du dich beworben hast, erhältst du innerhalb weniger Tage ein Feedback von uns. Bisher haben über 30.000 Studenten einen Studentenjob bei Studitemps gefunden – sicherlich auch bald du.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.