Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Studentischer Mitarbeiter (m/w/d) zur Unterstützung im Datenmanagement klin. Schlaganfallstudien

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Anzeigenbeschreibung

1 Studentische*n Mitarbeiter*In

(40 Stunden/Monat)

zur Unterstützung im Datenmanagement klinischer Schlaganfallstudien gesucht!

 

Innerhalb des Forschungsprojektes „Impact of standardized MONitoring for Detection of Atrial Fibrillation in Ischemic Stroke (MonDAFIS)“ (Studienleitung: Prof. Dr. M. Endres) am Centrum für Schlaganfallforschung (CSB) der Charité ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (40-80 Stunden/ Monat) zu besetzen.

 

Aufgaben:

  • Prüfung erhobener Studiendaten auf inhaltliche Plausibilität
  • Aufbereitung der Studiendaten
  • Erhebung von Studiendaten aus Arztbriefen
  • Unterstützung bei der Datenauswertung

 

Voraussetzungen:

  • Studierende der Humanmedizin mit aktueller Immatrikulationsbescheinigung
  • Routinierter Umgang mit gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, Access)
  • Gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten
  • Interesse an den Fachgebieten Neurologie/Kardiologie sind wünschenswert

 

Einsatzorte und Arbeitszeiten:

Einsatzort ist am Charité – Campus Benjamin Franklin. Die Festlegung der Arbeitszeiten (Mo-Fr) erfolgt monatlich in Abstimmung mit den anderen Projektmitarbeitern.

 

Vergütung:

Gemäß TV-Stud II (aktuell 12,30€/Stunde)

 

Kontakt:

Herr Dr. Serdar Tütüncü, Centrum für Schlaganfallforschung (CSB), Charité – Universitätsmedizin Berlin, Hindenburgdamm 30, 12203 Berlin

 

Bewerbung:

InteressentInnen senden bitte ein kurzes Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf per E-Mail an: serdar.tuetuencue@charite.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Einsatzort

  • Berlin Lichterfelde (12203)
Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.