Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werkstudent/-studentin (D/ENG) für Support der Unternehmenskommunikation

Speeeed Ltd

Anzeigenbeschreibung

GESUCHT:   Wir suchen zum 1. Dezember eine Werkstudentin/einen Werkstudent zum Support der Unternehmenskommunikation für ein mit uns kooperierendes amerikanisches Softwareunternehmen (500+ Mitarbeiter)  das in den Zukunftstechnologien Virtual Reality,  Artificial Intelligence und Robotics forscht und arbeitet. Das Unternehmen, das bereits Standorte in Texas, Seoul, Beijing, Mumbai und Dublin unterhält, wird ab 2018 neue Standorte in Europa errichten. Um die Kommunikation zwischen neuen Kunden und  den Mitarbeitern in den USA und Asien zu erleichtern, suchen wir noch Studenten/Studentinnen auf Werkvertragsbasis, die die mobile Kommunikation sowie den eMail Verkehr zwischen den Unternehmen unterstützen sowie gelegentlich Techniker bei deren Reisen in Deutschland zur sprachlichen Unterstützung begleiten. 

VORAUSSETZUNGEN: Gute bis sehr gute Deutsch- und Englischkenntisse in Wort und Schrift. Weitere Sprachkenntnisse (Französisch, Spanisch) sind ein Plus. Grundsätzliches Verständnis für Technologien sollte vorhanden sein.  Bewerber mit Softwarekenntnissen werden bevorzugt. 

Die Position kann vorwiegend auf Telecommuting Basis ausgeübt werden.  Voraussetzung:  Eigener PC. Ein Firmen-Mobiltelefon mit Vertrag wird während der Vertragsdauer kostenfrei zur Verfügung gestellt. Reisekosten werden im marktüblichen Umfang erstattet.   Der Bewerber/die Bewerberin sollte zumindest aus Nordbayern kommen, idealerweise aus dem Grossraum Nürnberg. 

Eine spätere Anstellung in den neuen Büros (voraussichtlich München/Düsseldorf) kann bei Eignung in Aussicht gestellt werden. 

 

Einsatzort

  • Nürnberg Lorenz (90403)

Über das Unternehmen

Unabhängiges Beratungsnetzwerk für Internationale Unternehmen mit Fokus auf neue Technologien

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.