Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Werkstudent (w/m) Grafikdesign/Mediengestaltung

Bäderbetrieb Dorsten GmbH

Anzeigenbeschreibung

Das Atlantis Dorsten ist deutschlandweit einer der erfolgreichsten Familien- und Freizeitbäder. Jedes Jahr laden rund 1.300m2   Wasserfläche sowie der großzügig gestaltete Saunagarten mehr als 450.000 Besucher ein in den „Urlaub vor der Haustür“ einzutauchen und in der Tropenlandschaft rund um den Ostseekutter „Ole Wismar“ zu entspannen.

Dazu suchen wir Verstärkung für unser Marketing zum 01.01.2018 einen Werkstudenten im Bereich Grafikdesign/Mediengestaltung. Der Arbeitsumfang beträgt ca. 10-12 Stunden pro Woche.

Das bringst Du mit:

  • Du bist im Bachelor- oder Masterstudium immatrikuliert (Grafikdesign, Mediengestaltung oder vergleichbarer Studiengang)

  • Du verfügst über gute Kenntnisse in den gängigen Adobe-Programmen, insbesondere in InDesign, Photoshop und Illustrator

  • Interesse an unserem Unternehmen und der Freizeitbranche

  • Stilsicherheit, verbunden mit gutem Gespür für Farben, Gestaltung und Typographie

  • ausgeprägte Kreativität, offene Denkweise und den Anspruch, unsere Informationen grafisch interessant und ansprechend umzusetzen

  • hohes Maß an Engagement, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Erstellen von Broschüren, Einladungen, Flyern und anderen Werbemitteln unter Beachtung des Corporate Designs

  • selbstständiges Erstellen von Grafiken für unsere Webseite und Media Kanäle

  • Du bearbeitest Produktgrafiken und -fotos, schießt diese eventuell sogar selbst

  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten, beispielsweise die Möglichkeit, sich im Bereich des Media Marketings miteinzubringen

     

Bei Rückfragen kannst Du Dich gerne telefonisch unter der 02362-9517-2110 oder per Mail (jobs@atlantis-dorsten.de) an uns wenden.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.