Darf's ein ähnlicher Job sein?

Für eine Bewerbung auf diesen Job kommst du leider zu spät. Wir haben aber ähnliche Vorschläge für dich.

Dein gesuchter Job

Jobangebot

Frachtannehmer (m/w) am Flughafen München

Studitemps GmbH

Stellenbeschreibung

Wir, die STUDITEMPS GmbH, suchen für unseren Kunden, die Lufthansa Cargo AG, Unterstützung (m/w) in der Frachtannahme.

Die Lufthansa Cargo AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Transport von Luftfracht. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 4600 Mitarbeiter weltweit. Das Streckennetz umfasst rund 300 Zielorte in fast 100 Ländern, wobei der Großteil des Cargo-Geschäftes über den Flughafen Frankfurt umgeschlagen wird.

Werde Teil dieses internationalen und dynamischen Teams!

Deine Aufgaben:
  • Warenannahme am Computer
  • Scannen und Dokumentation der Fracht
Dein Profil:
  • Du arbeitest sorgfältig und effizient
  • Du sprichst Deutsch auf Muttersprachlerniveau
  • Du weist  Erfahrung im Umgang mit Computern auf 
  • Zuverlässigkeit ist für dich eine Selbstverständlichkeit

Einsatzort

  • 85356 München-Flughafen

Über Studitemps

2008 gegründet, ist Studitemps heute Deutschlands größter Personaldienstleister für Studenten. Jeden Monat registrieren sich über 13.000 Hochschüler auf unserer Jobbörse Jobmensa und finden einen auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Nebenjob. Mit unseren beiden Marken Jobmensa und Studitemps sind wir ein verlässlicher Partner für beide Seiten und vereinfachen so den studentischen Arbeitsmarkt. Einmal registriert, hast du die Möglichkeit während deines Studiums für verschiedene Kundenunternehmen zu arbeiten und dir so deinen Lebensunterhalt zu verdienen oder praktische Erfahrungen für deinen Berufseinstieg zu sammeln. Sobald du dich beworben hast, erhältst du innerhalb weniger Tage ein Feedback von uns. Bisher fanden über 90.000 Studenten über uns ihren Studentenjob ‒ sicherlich auch bald du.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.