Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

WM Seminare: Studentenjob bei führendem Informationsdienstleister für die Finanzwirtschaft

WM Gruppe

Anzeigenbeschreibung

Wir sind ein renommiertes, modernes Medienunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main. Unsere Kunden sind Kreditinstitute, Versicherungen, börsennotierte Unternehmen und Anbieter von Leistungen für die Finanzmärkte. Unsere Profit Center sind: Börsen-Zeitung, WM Datenservice, WM Wirtschafts- und Bankrecht sowie WM Seminare. Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter(innen) sowie modernste Technik sind das Fundament für den hohen Qualitätsstandard, den wir unseren Kunden täglich bieten.

Für den Bereich WM Seminare suchen wir zum frühestmöglichen Termin einen studentischen Mitarbeiter (w/m) für 14 - 18 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Projektmitarbeit bei der Konzeption, Organisation und Durchführung von internationalen Konferenzen und Seminaren

  • Projektmitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von internen und externen Veranstaltungen

  • Steuerung externer Dienstleister (Grafik, Messebau, Technik u.a.)

  • Integration der neuen, technologischen Darstellungsmöglichkeiten auf Messen und Veranstaltungen, wie z.B. Virtual Reality

  • Pflege des Eventbereichs auf unserer Homepage und bei Drittanbietern

  • Vorbereitung von Meeting-Materialen

  • Mithilfe im Lead Management durch Pflege des CRM-Systems

  • Selbstständiges Arbeiten in einem hoch motivierten Team mit fachübergreifenden Aufgaben

Voraussetzungen sind: Interesse an Finanzmarktthemen, schnelle Auffassungsgabe, selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise, Teamgeist, Kenntnisse in MS Office-Anwendungen, sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Stephan Mänecke  unter Tel. 069 2732 567 oder per E-Mail an S.Maenecke@wmgruppe.com

Einsatzort

  • Frankfurt am Main Innenstadt (60329)

Über das Unternehmen

Wir sind ein führender, international tätiger Finanzdienstleister mit über 400 Mitarbeitern (w/m) und Sitz in Frankfurt am Main. Unsere Kunden sind Kreditinstitute, Kapitalverwaltungsgesellschaften, Versicherungen und börsennotierte Unternehmen sowie sonstige Anbieter von Leistungen für die Kapitalmärkte. Unsere Profit Center sind: Börsen-Zeitung, WM Datenservice, WM Wirtschafts- und Bankrecht sowie WM Seminare. Die Börsen-Zeitung ist die einzige ausschließlich auf den Finanzsektor ausgerichtete Zeitung Deutschlands. Das in Frankfurt am Main herausgegebene Börsenpflichtblatt erscheint täglich dienstags bis sonnabends und berichtet über die aktuellen Entwicklungen an den deutschen und internationalen Finanzplätzen. WM Datenservice betreibt eine umfassende, globale Finanz-Datenbank mit integrierten Daten/Informationen zu allen nationalen und relevanten internationalen Finanzinstrumenten und bietet kundenorientierte Produkte und Dienstleistungen zur ganzheitlichen Unterstützung der Prozesssteuerung und des Managements von Anlage und Risiko. WM IV ist eine der angesehensten deutschsprachigen juristischen Fachzeitschriften. Sie erscheint wöchentlich und hat sich als Lotse im Wirtschafts- und Bankrecht bewährt. Die WM IV bietet kompetente juristische Informationen von Profis für Profis und garantiert ihren Lesern punktgenaue, entscheidungsrelevante Beiträge und Entscheidungen zum Bank-, Kapitalmarkt- und Wirtschaftsrecht. Seit 1985 veranstaltet die WM Gruppe unter ihren Marken Börsen-Zeitung und Wertpapier-Mitteilungen Seminare zu Fragen des Bank- und Kapitalmarkts. Hierzu gehören stark fokussierte Seminare mit kleinen Teilnehmerkreisen bis hin zu Veranstaltungen für den Finanzplatz wie den seit 1991 veranstalteten Eurobörsentag mit über 700 Teilnehmern. Im Mittelpunkt steht bei allen Veranstaltungen die praktische Verwertbarkeit für die Teilnehmer. Hierfür sorgen ausgewiesene Experten aus Rechtsprechung, Wissenschaft und Praxis.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.