Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Kita-Werk Altona-Blankenese

Anzeigenbeschreibung

Das Evangelische Kindertagesstättenwerk Altona-Blankenese

sucht für seine 6 GBS- Standort im Hamburger Westen

(Blankenese, Rissen, Groß FLottbek, Iserbrook, Lurup)

pädagogische MitarbeiterInnen

für nachmittags in der ganztägigen Betreuung in der Schule

mit 15 bis 20 WoStd.

zunächst befristet für ein Jahr

(spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vorgesehen)

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung der Schulkinder im Alter von 5-10 Jahren

  • Betreuung und Strukturierung der Hausaufgabenzeit

  • Intensive Kooperation mit den Lehrkräften und Eltern

  • Organisatorische Tätigkeiten

Wir bieten folgende Rahmenbedingungen:

  • einen GBS-Standort, der sein offenes, partizipatives Konzept mit Leben füllen

  • Mitarbeit in einem erfahrenen, engagierten und kompetenten Team

  • einen sicheren Arbeitsplatz in einem familienfreundlichen Unternehmen mit dem Selbstverständnis einer lernenden Organisation

  • enge Zusammenarbeit mit der Schule

  • Supervisions- und Fortbildungsmöglichkeiten

  • einen finanziellen Zuschuss zur Proficard und Gesundheitsförderung

  • Vergütung nach dem Kirchlichen Arbeitnehmerinnen Tarifvertrag (KAT) mit zusätzlicher Altersversorgung und Sportzulage

Wir wünschen uns:

  • Lehramtsstudent/In mit Bachelor-Abschluss (bzw. gleichwertiger Studiengang), staatliche Anerkennung oder ErzieherIn oder SPA mit Horterfahrung

  • möglichst Erfahrung in der Arbeit mit Schulkindern

  • eine unterstützende und wertschätzende Haltung

  • Teamfähigkeit und innovatives Denken, kreatives Handeln

  • Freude an der Organisation eines bunten Tagesablaufs in lebendiger Atmosphäre

Die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche oder einer Mitgliedskirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) setzen wir voraus und bitten dieses in der Bewerbung anzugeben.

Wir freuen uns über Ihr Interesse, bitte senden Sie uns Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung

Kita-Werk Altona-Blankenese

Silke Dumbsky-Harder

Mühlenberger Weg 60

22587 Hamburg                                                                                                   

Tel. 040 800 500 18

bewerbung@kitawerk-altona-blankenese.de

www.kitawerk-altona-blankenese.de

Einsatzort

  • Hamburg Groß Flottbek (22607)
  • Hamburg Iserbrook (22589)
  • Hamburg Rissen (22559)
  • Hamburg Sülldorf (22589)

Über das Unternehmen

Das ev.-luth. Kita-Werk Altona-Blankenese wurde 2002 gegründet und ist Träger von 20 Kindertagesstätten und 3 Eltern-Kind-Zentren. Darüber hinaus sind wir an 6 Grundschulen Kooperationspartner für die Nachmittagsbetreuung an Schulen im Rahmen der GBS (= Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen). In den Kitas betreuen wir 1.300 Kinder, davon 300 Krippenkinder und 40 Kinder mit erhöhtem Förderbedarf. Im Rahmen der GBS werden zurzeit rund 1.300 Kinder betreut. Seit Sommer 2013 betreuen wir in der Kita Sonnengarten ausschließlich schwerst-mehrfach behinderte Kinder, die noch keine Kita erleben konnten und intensivste Pflege benötigen. Wir beschäftigen zurzeit ca. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen ca. 400 im pädagogischen Bereich tätig sind. Die weiteren Arbeitsplätze sind im Reinigungs- und Hauswirtschaftsbereich sowie in der Verwaltung angesiedelt. Unsere Einrichtungen liegen im Hamburger Westen, zwischen Altona, Lurup und Rissen. Damit betreuen wir nicht nur flächenmäßig ein großes Einzugsgebiet, sondern stellen uns den regionalen Besonderheiten der einzelnen Stadtteile, z.B. sozialen Brennpunkten und den bürgerlichen Elbvororten. Wir freuen uns, dass wir so viele engagierte und neugierige Mitarbeitende bei uns wissen, die unsere Kitas mit Herz und Verstand bereichern. UNSERE MITARBEITENDEN SIND FÜR UNS UNBEZAHLBAR

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.