Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

SAP Frontend-Entwickler

Apollogic

Anzeigenbeschreibung

Du interessierst Dich für die IT- und Software-Branche? Du hast schon mal selbst eine Homepage gebaut? Front-End und Back-End sind für dich keine Fremdwörter? Du suchst nach dauerhaften beruflichen Perspektiven? Dann lass Dich von uns zum Frontend-Experten ausbilden und betreue spannende und vielseitige Projekte für nationale und internationale Kunden.

Wir bieten viel Raum für eigene Entfaltung und ein motiviertes Team mit flachen Hierarchien. Wir stecken unser Herzblut in den Ausbau des Hamburger Standorts und freuen uns, wenn wir mit unserer Begeisterung anstecken können.

Wer sind wir?

Junges und dynamisches Unternehmen, das sich einen Namen in der IT-Beratung und der Softwareimplementierung und -Entwicklung gemacht hat. 10 Jahre Erfahrung auf dem Markt und weltweite Projekte haben uns geprägt und gebildet.

Mehr Informationen unter www.apollogic.com.


Was sind Deine Aufgaben?

  • Kennenlernen des SAP-Projektmarktes
  • Praktisches Erlernen von SAP Frontend
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Projekten

Was solltest Du mitbringen?

  • Erste Programmiererfahrungen
  • Logisches Denken und schnelle Auffassungsgabe
  • Interesse am SAP-System
  • Ehrgeiz und Motivation
  • Sehr gutes Deutsch und Englisch

Was bieten wir Dir?

  • Einstiegsgehalt: 12,50€ / Stunde
  • Flexible Arbeitszeiten: 12-20 Stunden die Woche nach Absprache
  • Büroin St. Georg
  • Perspektive auf anschließende Festanstellung
  • Spannendes und kreatives Arbeitsumfeld
  • Nette Kollegen :)

Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an: contact_de@apollogic.com.

Einsatzort

  • Hamburg St. Georg (20099)

Über das Unternehmen

Kundenorientiertes, junges und dynamisches Unternehmen mit weltweiten SAP&IT Projekten. Mehr Informationen unter www.apollogic.com.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.