Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job
Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen. Bewerbung per E-Mail an das Unternehmen.

Minijob oder Teilzeit Fahrer (m/w)

EatHappy Group | FCF Holding GmbH

Anzeigenbeschreibung

Wir suchen für unseren Standort in Kerpen auf 450€ Basis oder in Teilzeit einen

Fahrer (m/w)

 

Aufgaben, die Dich bei uns erwarten:

  • Du fährst unsere Produkte mit unserem Kühlwagen von Kerpen in die umliegenden Supermärkte gemäß bestehender Route
  • Du startest Montags, Mittwochs und Freitags um 4-5 Uhr morgens und wirst je 6-8 Stunden beschäftigt sein
  • Du bist 1. Ansprechpartner für das Supermarktpersonal vor Ort und hast immer ein offenes Ohr
  • Du gestaltest den POS nach den Vorgaben und kümmerst dich um eine perfekte Präsentation der Produkte
  • Du entwickelst und gestaltest mit uns zusammen das Projekt weiter 

 

Das wünschen wir uns von Dir:

  • Du suchst einen 450€ oder Teilzeitjob
  • Du hast kein Problem damit früh aufzustehen
  • Du bist sicher im Umgang mit größeren Fahrzeugen (normaler Führerschein ausreichend)
  • Der Start in Kerpen/Türnich ist für dich kein Problem, denn du bist mobil
  • Du sprichst sicheres Deutsch und hast ein gepflegtes Auftreten
  • Du hast einen Führerschein Klasse B

 

Klingt interessant?

Dann schick uns Deine Bewerbung an

EatHappy Group

EatHappy GmbH

Ansprechpartner: Juliane Winterscheid

bewerbung@eat-happy.eu

Einsatzort

  • Kerpen Türnich (50169)

Über das Unternehmen

EatHappy ist ein junges, dynamisches Unternehmen mit Schwerpunkt auf Sushi und asiatische Snacks. Als Shop-in-Shop Konzept betreiben wir international Sushi-Bars in Supermärkten. Wir bieten unseren Kunden täglich frisches, von Hand gerolltes Sushi und asiatische Convenience-Spezialitäten an, die von unseren Sushi-Köchen im Markt zubereitet werden. Das neuartige Konzept hat sich bereits an über 120 Standorten bundesweit etabliert und wir expandieren weiter.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.