Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job

Werkstudent (w/m) Personal- und Unternehmensberatung

Gebrüder Schwanke Personalberatung

Anzeigenbeschreibung

Als Werkstudent (w/m) sind Sie verantwortlich für die Identifikation geeigneter Kandidaten (w/m). Dazu nutzen Sie neben Online- und Printmedien überwiegend das Telefon.

Ihre Aufgabe ist es Organisationsstrukturen und Schlüsselpersonen, in von uns vorgegebenen Firmen, zu analysieren und identifizieren.
Vor Beginn Ihrer Tätigkeit erfolgt eine komplexe Einarbeitung, so dass Vorkenntnisse im Bereich der Personalberatung (Executive Search) nicht vorhanden sein müssen.

Eine Erweiterung Ihrer Tätigkeiten in Richtung Erstansprache (First contact) ist nach längerer Einarbeitung möglich und eröffnet Ihnen diverse berufliche Perspektiven.

Qualifikationen/Anforderungen

Sie studieren idealerweise BWL, VWL, Wirtschaftsingenieurwesen oder Jura und haben Ihr Grundstudium bereits erfolgreich abgeschlossen. Bewerber fachfremder Studiengänge mit ökonomischer Affinität kommen ebenso in Frage (z.B. Politologie oder Soziologie).
Darüber hinaus verfügen Sie über ein dezidiertes Interesse an wirtschaftlichen Themen und Zusammenhängen.

Wir erwarten:
- sicheres Auftreten
- Erfahrungen im Call Center Umfeld von Vorteil
- Englisch fließend in Wort und Schrift
- weitere Fremdsprachen (insb. Französisch) sind von Vorteil
- schnelle Auffassungsgabe
- die Fähigkeit sich in komplexe Themen schnell einzuarbeiten
- Belastbarkeit 

Einsatzort

  • Berlin Prenzlauer Berg (10435)

Über das Unternehmen

Die Gebrüder Schwanke Personalberatung steht seit 2008 für erstklassige Leistungen in der internationalen Direktsuche von Fach- und Führungskräften. Als Familienunternehmen mit einer bodenständigen Firmenphilosophie steht bei unserer Beratungsleistung stets der Mehrwert und Wettbewerbsvorteil des Kunden im Vordergrund. Unsere langfristigen und nachhaltigen Kundenbeziehungen unterstreichen diesen Anspruch.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.