Download_on_the_App_Store_Badge_DE_RGB_blk_092917
Externer Job

Entwickler (m/w) HMI-Baugruppen

Braunschweiger system elektronik GmbH

Anzeigenbeschreibung

Wir suchen einen Ingenieur (m/w), gerne auch als Berufseinsteiger, für den Bereich der Entwicklung von HMI-Anzeigesystemen auf Basis von PCAP-Technologie für den industriellen und medizintechnischen Bereich.

Zur Ihrem Aufgabengebiet zählen:

- Erstellung von Konstruktionsunterlagen für Display/Touchbaugruppen.

- Inbetriebnahme, Test und Endabnahme von Display/Touchbaugruppen.

- Erstellung von Spezifikationen, Montageanleitungen und Prüfspezifikationen.

- Programmierung und Anpassung von Ansteuerungen und Peripherieelektronik.

- Evaluierung und Entwicklung von Touchbaugruppen.

Ihr Anforderungsprofil:

- Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Elektrotechnik.

- Sie arbeiten strukturiert und zielorientiert an Projekten.

- Erfahrung mit Layout- und CAD Tools.

- Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem schnell wachsenden Technologiemarkt.

Wir geben Ihnen individuellen Freiraum und Entwicklungsmöglichkeiten.

Wenn Sie teamfähig, flexibel, als auch Freude an der Arbeit haben, und die genannten Anforderungen erfüllen können, würden wir gerne von Ihnen hören.

Einsatzort

  • Braunschweig Braunschweig (38112)

Über das Unternehmen

„system elektronik“ fokussiert sich auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von individuellen Touchbaugruppen mit projektiv kapazitiver Technologie, modernen TFT-Modulen, angepassten Ansteuerlösungen und Covergläsern für den Industrie, Medizin und Semiautomotive –Bereich. Wir bieten Frontpad- und komplette HMI-Lösungen aus einer Hand an. Wir haben die dafür erforderlichen Fertigungsprozesse etabliert und entwicklen parallel dazu neue Verfahren und Methoden wie das Laminieren und optische Bonden von Displays und Touches.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Im Rahmen der Datenschutzerklärung findet sich auch die Möglichkeit, dem Einsatz des Facebook Pixels zu widersprechen.